Fussball

Jesse Marsch: Erling Haaland ist Werbeträger für Red Bull Salzburg

Von SPOX Österreich
Hat nach drei Spielen schon sieben Tore auf dem Konto: Erling Haaland.

Noch nie stand ein Ex-Spieler der österreichischen Bundesliga so sehr im Fokus wie Borussia-Dortmund-Stürmer Erling Haaland. Red-Bull-Salzburg-Cheftrainer Jesse Marsch blickt nun auf die Zeit mit seiner Tormaschine zurück.

"Wir haben viel gesprochen. Wir habe ihnen, Erling und seinem Vater erklärt, was wir uns vorstellen", erzählt Marsch in der Kleinen Zeitung von seinen Versuchen, Haaland bis Sommer zu halten.

Bekanntlich ohne Erfolg. "Ich muss sagen, dass Alf, der Vater, das sehr schlau gemacht hat, bei uns und auch in Dortmund. Aber die Beziehungen zwischen Erling und der Mannschaft sowie dem Verein und unserem Trainerteam waren immer super."

Marsch: Viele junge Talente haben sich bei Salzburg gemeldet

Dass der 19-Jährige nun in seinen ersten sechs BVB-Spielen neun Tore erzielte, sorgt auch in Salzburg für Freude. "Das sagt, glaube ich, auch sehr viel über unsere Arbeit hier aus. Klar, es bedeutet sehr viel für Erling selbst, aber er macht jetzt auch Werbung für unseren Verein."

Ein Effekt, der sich bereits jetzt bemerkbar macht. Laut Marsch hätten sich im Jänner-Transferfenster "sehr viele junge Spieler bei Salzburg gemeldet". Marsch: "Sie sehen, was dieser Verein in Zukunft zu bieten hat, für einen 15-Jährigen ebenso wie für einen 18- oder 20-Jährigen. Die beste Zeit für Salzburg wird noch kommen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung