Fussball

Fans von SK Rapid Wien sammelten stolze Summe für guten Zweck

Von SPOX Österreich
SK Rapid Wien

Der SK Rapid Wien hatte beim Rückrunden-Auftakt der Bundesliga einige besondere Momente. Mit einer Schweigeminute wurde an Legende Fredi Körner gedacht und Sprecher Andy Marek bei seinem letzten Spiel gebührend verabschiedet. Doch auch die Fanszene tat etwas für den guten Zweck.

So ging die Anhängerschaft des Block West unter dem Motto "Wiener helfen Wienern" auf Spendensammlung und konnte dabei starke 83.000 Euro für den Verein "BONsurprise" auftreiben.

Die Organisation wurde 2013 und setzt sich vor allem für schwerkranke Kindern und deren Familien ein. Dabei arbeitet man intensiv mit der onkologischen Kinderabteilung des AKH Wien zusammen.

Zur Halbzeit übergaben die Verantwortlichen des Block West einen Scheck an den Verein.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung