Fussball

Christoph Monschein von Austria Wien träumt von ÖFB-Team und EURO-Teilnahme

Von SPOX Österreich
Will auch für das Nationalteam auf Torejagd gehen: Christoph Monschein
© GEPA

Christoph Monschein ist mit 16 Toren und acht Assists wohl die Lebensversicherung von Austria Wien in dieser Saison. Mit seiner Leistung will sich der Mittelstürmer auch für die Nationalmannschaft empfehlen.

Zurzeit arbeitet der Kicker noch etwas an seinem Fitnessstand, denn Monschein war vor Trainingsbeginn unglücklich auf einer Eisplatte ausgerutscht und zog sich dabei eine Rückenprellung zu.

Doch in den letzten Testspielen wurde er bereits wieder eingesetzt und die verlorene Zeit kann aufgrund der längeren Spielpause der Austria wieder eingeholt werden, wie er selber sagt: "Deswegen mache ich mir nach diesem Herbst keine Sorgen wegen der verpassten Einheiten. Wir haben durch das Cup-Aus noch genügend Zeit bis zum ersten Pflichtspiel, da bin ich voll da", so Monschein entgegen der Krone.

Christoph Monschein über ÖFB-Einsatz: "Könnte eine Ergänzung sein"

In der Rückrunde will der 27-Jährige dann wieder voll angreifen und den maximalen Erfolg mit der Mannschaft herausholen. Dabei hat Monschein aber auch noch ein persönliches Ziel vor Augen, nämlich die Europameisterschaft.

Und er rechnet sich durchaus seine Chancen aus: "Wird schwierig, denn an Arnautovic, der vorne unser Bester ist, gibt es kein Vorbeikommen. Aber mit meinen Stärken könnte ich eine Ergänzung sein, ich habe den Traum von der EURO jedenfalls im Hinterkopf." Doch zuerst kommt der FAK: Wichtig ist es, weiter für die Austria zu liefern."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung