Fussball

Trotz Dementi: Klubs aus Premier League bleiben an Hee-chan Hwang von Red Bull Salzburg dran

Von SPOX Österreich
Hee-chan Hwang könnte Salzburg gen England verlassen

Hee-chan Hwang gehört zu den heißesten Transfer-Aktien von Red Bull Salzburg. Zuletzt betonte Sportdirektor Christoph Freund, dass ein Abgang nicht in Frage komme. Doch mehrere Premier-League-Klubs bleiben hartnäckig.

Der 23-jährige Angreifer befindet sich noch immer unter Beobachtung zahlreicher Vereine. Erst kürzlich tauchten Meldungen auf, dass Olympique Lyon ein Auge auf Hwang geworfen hätte.
Salzburgs Sportdirektor Freund versicherte daraufhin, dass Hwang bleiben wird: "Für Hee Chan haben sich Topklubs gemeldet. Aber er ist ein entscheidender Faktor im Frühjahr für uns, er wird bleiben."

Das könnte zahlungskräftige Vereine aber nur teilweise abschrecken - wie etwa jene aus der Premier League. Denn laut The Athletic sollen Ancelottis Everton, Leicester City, Brighton & Hove Albion sowie die Wolverhampton Wanderers die Entwicklung des Südkoreaners genauer beobachten.

Letztere zwei Vereine wären allerdings schon bereit, konkrete Schritte für einen Wechsel einzuleiten. Dem Bericht zufolge planen sowohl die "Wolves" als auch die "Seagulls" eine Verpflichtung in diesem Winter und wollen ihn anschließend nach Salzburg zurückleihen.

Hwangs Vertrag läuft noch bis 2021, Salzburg will jedoch möglichst schnell verlängern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung