Fussball

SK Rapid Wien nimmt Ercan Kara mit ins Trainingslager nach Belek

Von SPOX Österreich
Ercan Kara erzielte in der laufenden Saison bereits 15 Treffer in nur 18 Pflichtspielen für den SV Horn.

Der SK Rapid Wien dürfte bei der Suche nach einem neuen Stürmer eine konkrete Lösung gefunden zu haben. Top-Kandidat Ercan Kara wird nämlich offenbar ins Trainingslager nach Belek mitgenommen, zu dem die Hütteldorfer am Montag abheben.

Dies berichtet die Krone in ihrer Sonntagsausgabe. Kara hat noch bis zum kommenden Sommer einen Vertrag beim SV Horn. In der aktuellen Saison erzielte er in 18 Spielen 15 Treffer und drei Assists. Der SV Horn soll rund 200.000 Euro für einen Wechsel verlangen.

Der 24-Jährige soll den Abgang von Aliou Badji kompensieren und mit seiner körperlichen Robustheit dem Angriff Rapids neue Durchschlagkraft verleihen.

In den vergangenen Tagen liebäugelte der Österreicher offen mit einem Wechsel zum grün-weißen Traditionsverein. Ein konkretes Statement seitens Rapid steht aber noch aus.

Der SV Horn verpflichtete indessen bereits einen möglichen Nachfolger Karas. Jan Dolezal wurde am vergangenen Montag als Neuzugang präsentiert.

Rapid bestritt am Samstag ein Testspiel gegen den FAC. Beim 2:2 kam Kara allerdings noch nicht zum Einsatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung