Fussball

Offiziell: Admira Wacker holt Angreifer Markus Pink von Sturm Graz

Von SPOX Österreich
Jakob Jantscher und Markus Pink trafen für die Grazer.

Der FC Admira Wacker verstärkt sich in der Offensive: Angreifer Markus Pink wechselt vom SK Sturm Graz in die Südstadt. Das vermeldete der Bundesliga-Klub am Mittwoch. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

"Ich freue mich, dass wir mit Markus Pink einen robusten und physisch starken Stürmer verpflichten konnten. Markus bringt eine Menge Bundesligaerfahrung mit und passt auch charakterlich hervorragend zur Admira", sagt Admira-Manager Amir Shapourzadeh zum Transfer.

Der 28-Jährige kickte bei Sturm Graz, dem SV Mattersburg, Vienna und SK Austria Kärnten. In 134 Bundesliga-Partien erzielte Pink 22 Tore, in Liga zwei traf er in 69 Auftritten 35 Mal. Nun soll der Klagenfurter der Admira im Abstiegskampf aushelfen.

Die Steirer gaben im Winter-Transferfenster bereits Michael John Lema (Leihe/TSV Hartberg) und Fabian Koch (WSG Tirol) ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung