Fussball

Gerücht: SKN St. Pölten vor Leihe von MLS-Stürmer Cory Burke

Von SPOX Österreich
Cory Burke könnte zu St. Pölten wechseln
© getty

Nun, wo dem SKN St. Pölten wieder erlaubt ist Spieler zu verpflichten, geht es bei den Niederösterreichern gut los. Bereits zwei Leihen, nämlich von Linksaußen Nicolas Meister (Juniors OÖ) und Innenverteidiger Christoph Klarer (Southampton), konnten die Wölfe unter Dach und Fach bringen. Nun soll laut dem jamaikanischen Medium RJR News eine weitere folgen, denn der MLS-Stürmer Cory Burke ist im Visier des SKN.

Cory Burke ist derzeit bei Philadelphia Union unter Vertrag, war aber bis Ende Dezember an Portmore United (National Premier League/Jamaika) verliehen, wo ihm immerhin elf Tore in 20 Einsätzen gelangen.

Nun soll sich der 1,93-Meter-Hüne in der österreichischen Bundesliga beweisen. St. Pölten dürfte, so das Medium, kurz vor der Finalisierung einer Leihe stehen. Bereits am Wochenende könnte er zum Team stoßen.

Cory Burke als Ersatz für Rene Gartler?

Der 28-jährige Jamaikaner brachte es in der MLS auf zwölf Tore in 36 Spielen, wurde seit 2018 aber immer wieder verliehen. Bis Anfang 2019 war er auch Teil der jamaikanischen Nationalmannschaft, in der er in 18 Spiele sechs Tore vorweisen kann.

Bei St. Pölten wäre er wohl als Ersatz für Rene Gartler gedacht, der in naher Zukunft zu den Juniors OÖ wechseln soll. Konkurrenz besteht noch in Form von Kwang-Ryong Pak (vier Tore) und Issiaka Ouedraogo (ein Tor).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung