Fussball

Wolverhampton Wanderers an Hee-Chan Hwang von Red Bull Salzburg interessiert

Von SPOX Österreich
Hwang lässt Van Dijk aussteigen

Kaum aus der Champions League rausgeflogen, überfluten Abschiedsgerüchte den FC Red Bull Salzburg. Nachdem bereits Berichte über Erling Haaland und Takumi Minamino kursieren, soll auch Hee-Chan Hwang im Ausland begehrt sein.

Laut dem englischen Telegraph hat der Premier-League-Klub Wolverhampton Wanderers ein Auge auf Salzburgs Nummer Neun Hwang geworfen. So war etwa Sportdirektor Kevin Thelwell beim Champions-League-Kracher gegen Liverpool persönlich im Stadion um einen genaueren Blick auf den Dribbler zu werfen.

Und demnach gefiel ihm, was er sah. Laut dem Bericht wollen die "Wolves" den 23-Jährigen im Winter fix verpflichten und bis zum Sommer an Salzburg zurück verleihen.

Die Ablösesumme schätzt das Blatt auf 20 Millionen Euro. Angesichts der Wechselgerüchte rund um Haaland und Minamino wird man in Salzburg aber nur wenig gewillt sein, noch einen weiteren Stürmer ziehen zu lassen. Jedoch könnte eine Ausstiegsklausel dem Verein noch zum Verhängnis werden. Die Höhe des Betrags wurde jedoch nicht erwähnt.

Hwang kam nach einer glücklosen Leihe beim Zweitligisten Hamburger SV im Herbst wieder zu Salzburg zurück, wo er unter Jesse Marsch regelrecht aufblüht. Mit seiner Finte gegen Virgil van Dijk hat er ohnehin die Herzen der Salzburg-Fans erobert. In der Premier League könnte es zum Wiedersehen kommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung