Fussball

TSV Hartberg - Trainer Markus Schopp spricht über Leihe von Michael John Lema

Von SPOX Österreich
Michael John Lema spielt im Frühjahr für Hartberg.

Der TSV Hartberg hat sich die Dienste von Michael John Lema bis kommenden Sommer gesichert. Der Trainer der Oststeirer, Markus Schopp, erklärte nun in einem Interview die Hintergründe des Transfers.

"Den Michi hab ich schon bei Sturms Amateuren als ganz Jungen dazugenommen. Er hat in der Bundesliga schon gezeigt, was er kann und braucht nun regelmäßige Einsätze", sagte Schopp gegenüber der Krone. Schopp trainierte die jungen Blackies von 2012 bis 2017, im Sommer 2016 holte er den damals 16 Jahre alten Lema von der U18 in die zweite Mannschaft von Sturm.

Die nun fixierte Leihe Lemas bis Saisonende sei laut Schopp für beide Vereine gut. Sturm profitiert von der Spielpraxis, die der gebürtige Tansanier bei Hartberg bekommt, die Vorteile für Hartberg sind vielfältig. "Mit ihm sind wir frühzeitig abgesichert, falls für Jodel Dossou ein Angebot reinkommt, das der Klub nicht ablehnen kann", deutete Schopp einen möglichen Abgang an. "Jodel hat bei uns und bei Team Benin eine gute Saison gespielt."

Schopp weiters zur Kadersituation: "Außerdem fällt uns Rakowitz nach einer Operation bis April aus. Tino Susic möchte sich, wie es aussieht, verändern - zum Glück kommt Peter Tschernegg nach Verletzung wieder dazu."

Lema war zu Saisonbeginn unter Sturm-Trainer Nestor El Maestro noch gesetzt, verlor über den Verlauf der Saison allerdings seinen Kaderplatz. Insgesamt kam er zu neun Pflichtspieleinsätzen, ein Scorer-Punkt blieb aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung