Fussball

Schiedsrichter Manuel Schüttengruber verletzt ausgewechselt

Von SPOX Österreich
Manuel Schüttengruber musste verletzt ausgewechselt werden
© GEPA

Keine alltägliche Szene gab es bei der Partie zwischen Salzburg und Hartberg. Schiedsrichter Manuel Schüttengruber musste wegen eines Muskelfaserrisses das Spielfeld verlassen.

Der Schiedsrichter wurde einige Minuten untersucht, konnte dann aber schlussendlich nicht weitermachen. Vorläufige Diagnose: Muskelfaserriss.

Übernehmen musste daraufhin der Vierte Offizielle Markus Hameter. Schüttengruber stand vorher in der Partie schon im Fokus, als er Salzburgs Majeed Ashimeru für ein wohl herkömmliches taktisches Foul mit einer glatten roten Karte vom Platz schickte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung