Fussball

Nazi-Banner: Austria Wien hat Derby-Übeltäter bereits ausgeforscht

Von APA/RED
Austria-Fans auf der Tribüne.

Die Führung von Austria Wien distanzierte sich in einer Aussendung vom Vorfall rund das Transparent im Fansektor der Violetten.

Dank Videoüberwachung wurde jener Mann, der das Transparent im Allianz Stadion aufgehängt hatte, noch am Sonntag ausgeforscht. Er hat seit der Saison 2012/13 ein Hausverbot in der Generali Arena, nun wurde auch ein bundesweites Stadionverbot beantragt.

"Als Club haben wir eine sehr klare Linie, was dieses Thema betrifft und werden davon auch keinen Millimeter abweichen. Deswegen ist es auch extrem wichtig, dass die Behörden derartige Fälle strikt verfolgen und strenge Strafen aussprechen", hieß es im Statement der Austria.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung