Fussball

Im Austria-Block: Banner im Reichskriegsflaggen-Design bei Derby zu sehen

Von APA
Austria-Fans auf der Tribüne.

Im großen Wiener Derby gegen Rapid am Sonntag hat ein Banner einer bei der Wiener Austria verbotenen Fan-Gruppierung für Aufsehen gesorgt. Wie in sozialen Medien zu sehen war, wurde im Auswärtssektor des Allianz Stadions eine Flagge angebracht, die in ihrem Design an die Reichskriegsflagge erinnert. Sie wurde noch während des Spiels entfernt.

Die Flagge wird einer bei der Austria mit Hausverbot belegten Fan-Gruppe zugeordnet. Die Austria reagierte in einem Twitter-Posting. "Ist in keinster Weise mit unseren Werten vereinbar. Wie das Ding da reinkam? Leider noch nicht ganz klar. Gehen der Sache aber seit Spielbeginn nach und hoffen, die Personen, die dahinter stecken, identifizieren zu können. Das sind keine Austria-Fans", hieß es vonseiten des Club-Accounts.

Der Fanclub "Unsterblich" wurde von der Austria wegen seiner Nähe zum Neonazismus 2013 aus der heimischen Generali Arena verbannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung