Fussball

Bericht: Internationales Wettbieten um SK-Rapid-Talent Benjamin Kanuric

Von SPOX Österreich
Benjamin Kanuric im Nationalteam-Trikot

Glaubt man dem italienischen Medium Calciomercato, hat sich SK-Rapid-Talent Benjamin Kanuric in den Fokus zahlreicher Vereine gespielt.

Demnach sollen sich Borussia Dortmund, der FC Arsenal, Inter Mailand, Juventus Turin, AS Rom und US Sassuolo um die Dienste des 16-jährigen Mittelfeldspielers bemühen.

Ein Transfer könnte laut Calciomercato ohne Hürden über die Bühne gehen - weil Kanuric' Vertrag demnächst ausläuft. Rapid will verlängern - doch der Spieler wägt Angebote ab.

Benjamin Kanuric: Technisch und physisch stark

Der zentrale Mittelfeldspieler wird als physisch stark und technisch beschlagen beschrieben. Für Österreichs U17-Nationalmannschaft kickte Kanuric sechsmal und erzielte dabei zwei Tore.

Kanuric lernte sein Handwerk ursprünglich in der Jugend des LASK, bis er nach Salzburg übersiedelte und in der Liefering-Jugend kickte.

Nach einem Aufenthalt bei Deutz 05 in Deutschland kehrte Kanuric nach Österreich zurück und heuerte in der Akademie des SK Rapid an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung