Fussball

Marin Pongracic von Red Bull Salzburg in Gesprächen mit RB Leipzig

Von SPOX Österreich
Marin Pongracic gilt als vielversprechendes Innenverteidiger-Talent

Hat RB Leipzig den nächsten Kicker von Red Bull Salzburg im Visier? Laut fussballtransfers.com soll Innenverteidiger Marin Pongracic in Kontakt mit dem Bundesligisten stehen.

RB Leipzig spielt mit Marcel Sabitzer und Konrad Laimer zurzeit groß auf und steht an zweiter Stelle in der Tabelle. Doch gleichzeitig plant der Klub bereits eifrig für die Zukunft. So steht etwa Innenverteidiger-Juwel Dayot Upamecano bei mehreren Top-Klubs ganz oben auf dem Zettel und soll mit einem Abgang liebäugeln.

Sein Nachfolger könnte wieder einmal aus Salzburg kommen. Wie die Website berichtet, sollen sich die Leipziger intensiv mit Salzburg-Verteidiger Marin Pongracic beschäftigen. Angeblich soll es dabei auch schon zu ersten Gesprächen mit Trainer Julian Nagelsmann gekommen sein. Pongracic wäre der 19. Spieler, der von Salzburg nach Leipzig wechselt. Sein Vertrag bei Salzburg läuft noch bis Sommer 2022.

Salzburg und das Innenverteidigerproblem

Der 22-Jährige muss zurzeit, auch wegen kleineren Verletzungspausen, um seinen Startelfplatz in der Salzburger Innenverteidigung kämpfen. Nach der Ankunft von Maximilian Wöber herrscht mit Stammelf-Anwärter Andre Ramalho und Jerome Onguene hohe Konkurrenz in der Abwehrzentrale.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung