Fussball

Transfergerücht um Red Bull Salzburg: Manchester United soll Erling Haaland im Winter holen

Von SPOX Österreich
Erling Haaland ist heiß begehrt.
© GEPA

SSC Napoli soll sich aus dem Rennen um eine Verpflichtung von Erling Haaland verabschiedet haben. Die Italiener gehen nämlich davon aus, dass Manchester United sich die Dienste des 19 Jahre alten Stürmers sichern wird - noch in diesem Winter.

Die italienische Zeitung Corriere dello Sport berichtet, dass Napoli mit einem unwiderstehlichen Angebot von Manchester United für Haaland rechnet. Die Italiener werden dabei nicht mitziehen können und konzentrieren sich nun auf andere Transferziele.

"Wenn sein Landsmann Solskjaer Trainer bei Manchester United bleibt, glaube ich an einen Wechsel. Er verhalf ihm ja auch schon zu seinem Debüt bei Molde", wird Napoli-Scout Loris Boni zitiert.

United-Coach Ole Gunnar Solskjær trainierte Haaland in Molde (50 Einsätze unter Solskjær, 20 Tore) und baut im roten Teil Manchesters aktuell eine junge Truppe auf. Nach dem Abgang von Romelu Lukaku fehlt den Red Devils ein erfolgreicher Stoßstürmer. Erlings Vater und Berater Alf-Inge äußerte sich schon im September wohlmütig über einen Transfer zu Manchester United.

"Es ist fucking langweilig. Ich bin mittlerweile gelangweilt", sagte Haaland vor einigen Wochen über die anhaltenden Transfergerüchte. "Wie gelangweilt auf einer Skala von 1 bis 10? 9,9!"

Haaland, der im Jänner 2019 für fünf Millionen Euro von Molde nach Salzburg wechselte, erzielte in der laufenden Saison zwölf Bundesliga-Treffer in zehn Partien. In der Champions League gelangen ihm als ersten Spieler überhaupt sechs Tore in den ersten drei Matches.

Neben Napoli und ManUnited wurden auch Real Madrid, Borussia Dortmund und FC Liverpool mit einem losen Interesse an Haaland genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung