Fussball

ServusTV sichert sich Rechte für acht DFB-Pokal-Spiele inklusive Finale im Free-TV

Von SPOX Österreich
David Alaba will mit Bayern den Pokaltitel verteidigen.

Ab nächster Woche kann man Österreichs Bundesliga-Legionäre auch im Free-TV und Livestream bestaunen. Wie ServusTV auf seiner Homepage verkündet, sicherte sich der Sender die Rechte für mindestens acht Matches inklusive Finale pro Saison bis 2022.

Die ersten zwei Pokalspiele überträgt ServusTV bereits am 29. und 30. November. Auf dem steinigen Weg zum Pokalfinale in Berlin muss der FC Bayern am Dienstag gegen den VfL Bochum antreten.

Alaba und Co. kamen in dieser Saison noch nicht richtig in Fahrt und strauchelten vor allem bei klar schwächeren Gegnern. Zudem fehlt mit Abwehrchef Niklas Süle und Königstransfer Lucas Hernandez das eigentlich für die Zukunft geplante Innenverteidiger-Duo. Bochum wird daher der erste Prüfstand für die neue Abwehrkette werden. Der Sender überträgt ab 19:30 Uhr. Für Expertise wird der deutsche Europameister und Champions-League-Sieger Steffen Freund co-kommentieren.

DFB-Pokalspiele mit Österreich-Legionären im Fokus

Am Mittwoch kommt es zum besonderen Kracher, nämlich das Borussen-Derby. Um 20:45 Uhr empfängt Borussia Dortmund die aufstrebenden "Fohlen" von Borussia Mönchengladbach.

Dabei haben die Gladbacher unter Marco Rose und Stefan Lainer noch eine Rechnung mit den Dortmundern offen, so lieferte man sich erst unlängst in der Liga ein hochklassiges Duell auf Augenhöhe, verlor aber dann knapp und nicht ohne Kontroversen mit 0:1. Als Co-Kommentator wird dem Sender Dortmund-Legende und Weltmeister Karl-Heinz Riedle zur Seite stehen.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung