Fussball

Philipp Huspek von Sturm Graz über Kader: "So viel Qualität auf der Bank hat nicht jede Mannschaft"

Von SPOX Österreich
Philipp Huspek will weiterhin für die Grazer auflaufen

Sturm Graz' Flügelspieler Philipp Huspek könnte auch weiterhin für die Steirer auflaufen. Entgegen der Steirerkrone verrät der 28-Jährige, dass er sich eine Vertragsverlängerung durchaus vorstellen könnte.

Aufgrund der starken Konkurrenz mit Kiril Despodov muss der Rechtsaußen unter Trainer Nestor El Maestro sich öfters mit der Reservistenrolle anfreunden. Mit einem Tor und einem Assist setzte Huspek beim 4:1-Sieg gegen die Admira am vergangenen Sonntag ein Ausrufezeichen für mehr Einsatzminuten. Ganz glücklich ist er über seine Rolle verständlicherweise nicht: "Das Joker-Dasein ist nicht befriedigend. Aber ich bin lange im Geschäft, hab gelernt damit umzugehen", meinte Huspek gegenüber der Steirerkrone.

Mit den Einwechslungen von Jantscher, Leitgeb und eben Huspek konnten die Grazer ihr Offensivspiel in der zweiten Hälfte beleben. Die Konkurrenz ist daher im Allgemeinen kein Nachteil, wie Huspek findet: "Wir haben viele Alternativen, profitieren alle davon. So viel Qualität auf der Bank hat nicht jede Mannschaft."

Inwiefern der gebürtige Oberösterreicher den Grazern erhalten bleibt, ist noch offen, denn sein Vertrag läuft nach dieser Saison ab. Theoretisch dürften also schon im Jänner andere Klubs ihre ersten Angebote einreichen. Huspek würde jedoch gerne in Graz bleiben, wie er selbst betont: "Ich fühl mich hier wirklich wohl und hoffe natürlich auf baldige Gespräche. Das wäre ein Zeichen von Wertschätzung und Vertrauen. Ich möchte ja auch meine Zukunft planen...". Mit Leistungen wie letzter Woche spricht eigentlich wenig dagegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung