Fussball

Red Bull Salzburg verlängert Vertrag mit Sportdirektor Christoph Freund bis 2023

Von SPOX Österreich
Christoph Freund bleibt bei Salzburg.

Der FC Red Bull Salzburg hat am Mittwochvormittag die Vertragsverlängerung von Sportdirektor Christoph Freund bekanntgegeben. Der 42-Jährige bleibt bis Sommer 2023 seiner Heimatstadt Salzburg erhalten.

Freund ist seit 2006 Teil des Teams der roten Bullen, seit 2015 ist er als Sportdirektor tätig. Unter seiner Ägide holte Salzburg vier Meister-, drei Cup-Titel und erreichte in der UEFA Europa League das Halbfinale.

"Die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Christoph Freund als Sportdirektor war feine logische und erfreuliche Konsequenz. Wir sind glücklich über das, was er bisher mit dem Klub erreicht hat", teilte Vorstandsvorsitzender Harald Lürzer mit. "Er schafft es immer wieder aufs Neue, außergewöhnliche Spieler und Trainer sowie junge Talente an die Salzach zu holen, die sich dann hier weiterentwickeln. Er und Stephan Reiter bilden ein perfektes Führungsduo, auf das wir weiterhin bauen."

Als Spieler kickte Freund fast ausschließlich in Salzburg, unter anderem für Grödig und Zell am See. In der Jugend spielte er für die Auswahlen von Austria Salzburg, mit 20 Jahren setzte er seine Karriere aber bei Kundl in Tirol fort. Von 2006 bis 2012 war er Teammanager, danach für drei Jahre als Sportkoordinator von Salzburg tätig. Sein ursprünglicher Vertrag wäre im Sommer 2020 ausgelaufen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung