Fussball

ÖFB U21 feiert in EM-Qualifikation Arbeitssieg bei Andorra

Von SPOX Österreich
Nicolas Meister traf zwei Mal.

Die österreichische U21-Nationalmannschaft hat einen erfolgreichen Auftakt in die EM-Qualifikation hingelegt. In Andorra musste die Mannschaft von Trainer Werner Gregoritsch zwar ein Gegentor hinnehmen, Debütant Nicolas Meister sorgte jedoch mit einem Doppelpack für die ersten drei Punkte.

Zum ersten Mal war der klein gewachsene Angreifer von den LASK Juniors in der 22. Minute per Kopf zu Stelle. Nur vier Minuten später sorgte er bei schwierigen Platzverhältnissen mit einem abgefälschten Schuss für das 2:0. Rosas sorgte vor der Pause für den Anschlusstreffer, wodurch die Mannschaft unter Kapitän Maximilian Wöber etwas nervöser wurde.

Als Ramos bei den Hausherren allerdings in der 73. Minute aufgrund eines Foulspiels im Mittelfeld mit Rot vom Platz musste, sorgte Kevin Danso wenig später vom Elfmeterpunkt für den 3:1-Endstand. In der Nachspielzeit verschoss Christoph Baumgartner einen weiteren Strafstoß.

Es war die erste Standortbestimmung für den neuen Jahrgang 1998. Von den Sommer-U21-EM-Startern standen nur noch Danso, Christoph Baumgartner und Marco Friedl auf dem Platz.

2021 findet die U21-EURO in Slowenien und Ungarn statt. Bereits am kommenden Montag wartet in Durres (Albanien) das nächste Auswärtsspiel.

Österreich besiegt Andorra zum U21-EM-Quali-Auftakt: Die Stimmen

ÖFB-Teamchef Werner Gregoritsch: "Es war das erwartet schwere Spiel. Wir wussten vor dem Spiel nicht, wo wir stehen. Die Mannschaft hat noch nie zusammen gespielt und kaum zusammen trainiert. Wir haben eine Anlaufzeit gebracht, aber dann dank zweier schön herausgespielter Treffer verdient 2:0 geführt. Anschließend haben wir uns durch Fehler selbst in die Bredouille gebracht. Die Burschen sind ruhig geblieben und haben versucht, trotz schwieriger Bedingungen, weiter Fußball zu spielen. Es freut mich besonders, dass diese neu zusammengestellte Mannschaft gleich mit einem Sieg gestartet ist. Die drei Punkte sind sehr wichtig. Jetzt müssen wir gut regenerieren. Wir haben bis zum Spiel in Albanien kaum Möglichkeiten, zu trainieren. Die Ausgangslage ist neuerlich keine leichte."

Andorra U21 - Österreich U21: Aktueller Spielstand 3:1 (2:1)

Tore: 1:0 Meister (22.), 2:0 Meister (26.), 2:1 Rosas (36.), 3:1 Danso (76./Foulelfmeter)

Rote Karte: Rosas (73./Foulspiel)

Österreich mit: Ehmann - Friedl, Handl (46. Schmid), Wöber, Lukacevic (63. Demaku) - Danso, Lovric (63. Malicsek) - Lema, (72. Arase) Baumgartner, Meister - Raguz (89. Schmidt)

U21-EM-Qualifikation: Tabelle mit Österreich

Österreich ist in der Tabelle nun mit drei Punkten Dritter. Drei Zähler fehlen auf Leader Kosovo, der nach zwei Spielen sechs Punkte auf dem Konto hat. Gruppenfavorit England steigt erst am Freitag in der Türkei ins Geschehen ein. Durch die EM-Aufstockung nehmen 2021 erstmals 16 Nationen an der Endrunde teil. Die neun Gruppensieger und der beste Zweite qualifizieren sich direkt, die restlichen Zweiten kämpfen im Play-off um vier weitere EM-Tickets. Slowenien und Ungarn sind als Gastgeber fix dabei.

PlatzTeamSpPunkte
1Kosovo26
2Türkei34
3Österreich13
4Albanien32
5Andorra31
6England00
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung