Fussball

ÖFB: Doch noch Hoffnung auf Einberufung von Ex-Rapid-Wien-Kicker Mert Müldür?

Von SPOX Österreich, APA
Mert Müldür

Vergangene Woche wechselte Ex-Rapid-Wien-Abwehrspieler Mert Müldür für fünf Millionen Euro nach Italien, schloss sich US Sassuolo an. Der talentierte 20-Jährige kickte bereits in zwei Spielen für die türkische Nationalmannschaft, er absolvierte allerdings noch kein Pflichtspiel für die Türkei. Demnach wäre er auch für den ÖFB interessant und fürs österreichische Nationalteam einsatzberechtigt.

So gibt Trainer Franco Foda den Kampf um den hochtalentierten Defensivspezialisten noch nicht auf. Foda führte unlängst ein Telefonat mit dem 20-jährigen Doppelstaatsbürger. "Er muss eine Entscheidung treffen", sagte Foda. "Wir sehen in ihm einen interessanten Spieler mit Entwicklungspotenzial."

Mert Müldür: Österreich statt Türkei?

Müldür schnupperte schon erste Einsatzminuten in der Serie A: bei der 1:2-Niederlage gegen AC Torino wurde Müldür eingewechselt, stand die letzten 22 Minuten auf dem Feld. Zwar will er sich, wie er im Interview mit der Sportzeitung beteuerte, "erst mal keinen Stress machen", so sei auch eine Entscheidung für Österreich nicht ganz undenkbar: "Ja, das wird wieder eine schwere Entscheidung. Aber auch da mache ich mir keinen Druck. Ich möchte mir jetzt einmal den Kopf freihalten für die Aufgaben bei Sassuolo." Müldür ist in Wien geboren, spielte jedoch in den türkischen U-Nationalteams.

Der ÖFB-Kader im Überblick

Tor: Pavao Pervan, Alexander Schlager, Cican Stankovic

Verteidigung: Aleksandar Dragovic, Martin Hinteregger, Stefan Lainer, Philipp Lienhart, Stefan Posch, Andreas Ulmer, David Alaba

Mittelfeld: Julian Baumgartlinger, Florian Grillitsch, Stefan Ilsanker, Florian Kainz, Konrad Laimer, Valentino Lazaro, Karim Onisiwo, Marcel Sabitzer, Xaver Schlager, Peter Zulj

Sturm: Marko Arnautovic, Michael Gregoritsch, Lukas Hinterseer

Auf Abruf: Daniel Bachmann, Heinz Lindner, Jörg Siebenhandl - Kevin Danso, Marco Friedl, Sebastian Prödl, Gernot Trauner, Christopher Trimmel, Maximilian Ullmann, Albert Vallci, Maximilian Wöber - Christoph Baumgartner, Nikola Dovedan, Sascha Horvath, Thomas Goiginger, Thomas Murg, Louis Schaub - Christoph Monschein, Andreas Weimann

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung