Fussball

FK Austria Wien: Neuzugang Erik Palmer-Brown ist spielberechtigt

Von SPOX Österreich
Erik Palmer-Brown im Training bei der Wiener Austria

Seit Anfang August hat die Wiener Austria in Erik Palmer-Brown ihren ersten US-amerikanischen Spieler im Verein, seit dieser Woche ist der Innenverteidiger spielberechtigt. Doch ein Einsatz am Wochenende scheint trotz Personalmangel eher unwahrscheinlich zu sein.

Denn mit Michael Madl, Christian Schoissengeyr und Alexandar Borkovic fehlen derzeit drei Innenverteidiger verletzungsbedingt - teilweise sogar noch ein Weile. Doch Trainer Christian Ilzer dämpft die Erwartungen an ein Debüt Palmer-Browns: "Erik muss sich schon noch etwas eingewöhnen. Mal schauen, ob er Sonntag schon sein Debüt gibt."

Ausgeschlossen ist es also nicht, eine Aufstellung mit Johannes Handl, Maudo Jarjue oder auch Ersatz-Innenverteidiger Stephan Zwierschitz scheint aber wahrscheinlicher. So oder so wäre der 22-jährige US-Amerikaner zumindest spielberechtigt, da seine Arbeitsbewilligung mittlerweile eingetroffen ist.

Bei einem Einsatz wäre Palmer-Brown der erste Landsmann der USA, der im Trikot der Veilchen aufläuft. Die Erwartungen an den Verteidiger sind in Wien-Favoriten derzeit aber hoch. Immerhin lassen die akutellen Leistungen, speziell in der Defensive, durchaus zu wünschen übrig. Durch die bereits angesprochenen Ausfälle hat der 22-Jährige also die Möglichkeit, sich seinen Weg direkt in die Startformation zu bahnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung