Fussball

FC Admira an Angreifer Marco Grüll von SV Ried interessiert

Von SPOX Österreich
Marco Grüll hat ein Angebot eines Bundesligisten.

Marco Grüll hat nach seinem Transfer zur SV Ried in die 2. Liga eingeschlagen. Der offensiv universal einsetzbare Angreifer hat nun das Interesse eines Bundesligisten geweckt. Die Admira soll an einer Verpflichtung des 21-Jährigen interessiert sein.

Wie die Oberösterreichischen Nachrichten am Freitag berichten, soll es auch für Abwehrspieler Kennedy Boateng Angebote geben. Diese sind aber bei weitem nicht gut genug, um Ried in Verlegenheit zu bringen.

Grüll wechselte im vergangenen Jänner von St. Johann aus der Regionalliga zur SV Ried, und erzielte in der vergangenen Saison in 15 Einsätzen 15 Scorer-Punkte (sechs Tore, neun Assists). In der aktuellen Spielzeit schrieb er in fünf Pflichtspielen vier Mal an.

Grüll stand bereits vor rund einem Jahr beim SK Rapid auf dem Wunschzettel, auch ein Probetraining absolvierte er bei den Grün-Weißen. Der Salzburger entschied sich aber gegen einen Schritt zu den Hütteldorfern, da er dort in der zweiten Mannschaft aufgebaut werden hätte sollen. Stattdessen entwickelt er sich aktuell zu einem der begehrtesten Offensivspieler in Österreichs zweithöchster Spielklasse.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung