Fussball

Arase rückt im Jänner in Rapids Profi-Kader auf

Von SPOX Österreich
Kelvin Arase
© GEPA

Der SK Rapid bindet eines seiner großen Talente an sich. Die Hütteldorfer geben die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Kelvin Arase bekannt.

Der ursprüngliche Kontrakt des 18-Jährigen wäre am Ende dieser Saison ausgelaufen. Nun verlängert Rapid mit ihm bis 2020.

"Er ist ein äußerst interessanter Spieler, der über eine beeindruckende Schnelligkeit verfügt und auch sehr ehrgeizig ist", charakterisiert Geschäftsführer Sport Fredy Bickel den Offensivmann.

Erster Neuzugang für 2018

"Als mehrfacher Nationalteamspieler, der schon als 17-Jähriger bei den Profis debütieren konnte, ist er natürlich bei vielen anderen Vereinen ins Visier gerückt. Umso mehr freut es mich, dass er nunmehr bis zumindest Sommer 2020 bei uns seine Entwicklung vorantreiben kann", streut Bickel dem Youngster Rosen und verkündet auch, dass Arase ab der Vorbereitung in die Frühjahrssaison in den Profikader hochgezogen wird. "Er ist somit unser erster Neuzugang für das Kalenderjahr 2018", so der Schweizer.



Arase selbst sagt zu seiner "Beförderung": "Ich bin sehr dankbar für die Chance und werde alles dafür geben, dass ich so bald wie möglich wieder in der ersten Mannschaft, in der mit Steffen Hofmann ein persönliches Vorbild von mir steht, zu Spielpraxis komme. Wie die aktuelle Saison von meinem Kumpel Dejan Ljubicic, mit dem ich letztes Jahr einige Spiele bei Rapid II bestritten habe, beweist, gibt Trainer Djuricin Spielern aus dem eigenen Nachwuchs ihre Chancen und die möchte ich so gut wie möglich nutzen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung