Cookie-Einstellungen
Fussball

Salzburg macht sich über Rapid lustig

Von SPOX Österreich
SK Rapid Wien

Ein heftiges Social-Media-Battle liefern sich Red Bull Salzburg und der SK Rapid Wien. Im Vorfeld des Kräftemessens nächste Woche schmeißen die Salzburger auf Twitter eine provokante Botschaft Richtung Hütteldorf.

Die Fetzen fliegen virtuell zwischen Red Bull Salzburg und dem SK Rapid Wien. Nachdem die Salzburger nächste Woche im Duell gegen die Grün-Weißen den Meistertitel fixieren können, kündigen die Bullen den Fight auf Twitter als "Mission 33" an. Mission 33 deshalb, weil es sich beim Spiel gegen Rapid um die 33. Runde handelt. Eine üble Provokation für die Rapidler, die vor der Saison zumindest fanintern ebenso die Mission 33 ausriefen.

Mission 33 bedeutet in Hütteldorf aber seit jeher etwas anderes: Rapid Wien konnte bislang als Rekordmeister Österreichs 32 Meistertitel feiern. Die Mission 33 besagt den nächsten Titelgewinn. Rapid feuerte auf Twitter überigens bereits zurück: "Sorry, das müsst ihr verschieben. In der 34. Runde ist es dann spätestens so weit und wir sind sicher, dass 33 Fans mit Euch feiern. ;-)"

Alle Infos zum heimischen Fußball

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung