Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: RB Leipzig will nächsten Salzburg-Star

Von SPOX Österreich
Konrad Laimer dürfte auf der Wunschliste von RB Leipzig stehen

Kommt es im Sommer zu den nächsten Bullen-internen Transfers? Laut Medienberichten will RB Leipzig Red Bull Salzburg Konrad Laimer wegschnappen.

Naby Keita hat es schon getan, Peter Gulacsi und Stefan Ilsanker auch. Sie alle wechselten von Red Bull Salzburg zum Schwesternverein RB Leipzig und bescherten den Salzburger Bullen so in den vergangen Jahren immer wieder Millionen-Einkünfte. Und sobald das Transferfenster am 1. Juli öffnet, wird es wohl wieder zu einem Red-Bull-internen Wechsel kommen.

Einer, der in diesem Zusammenhang schon des Öfteren genannt wurde, ist Konrad Laimer. Der 19-Jährige entwickelte sich in dieser Saison zum wichtigen Puzzlestein im Erfolgskonzept von Trainer Oscar Garcia und ist der Motor im Mittelfeld der Bullen.

Leipzig will den Kader breiter aufstellen - mit Laimer?

Nun befeuert die Bild-Zeitung die Gerüchte rund um einen Laimer-Abgang nach Leipzig neuerlich. Der junge Österreicher soll auf der Wunschliste von Sportdirektor Ralf Rangnick ganz weit oben stehen. Dem Aufsteiger aus Sachsen soll für den Sommer etwa 40 Millionen Euro zur Verfügung stehen, um den Kader in der Breite zu verstärken.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Die Beteiligten selbst schweigen naturgemäß zu den Gerüchten. Ende Februar meinte der U21-Teamspieler, der seit zehn Jahren für die Salzburger Bullen kickt, gegenüber Sky auf die Frage, ob sich die Salzburg-Fans im Sommer Sorgen machen müssen: "Keiner braucht bei mir Angst haben."

Kostenlos die wichtigsten Sport-News per WhatsApp auf's Handy

Das Interesse aus Leipzig ließ Laimer, der noch bis 2019 in Salzburg unter Vertrag steht, aber natürlich nicht kalt. "Wenn der Zweitplatzierte der deutschen Bundesliga anfragt - was ist daran schlecht?", so der Österreicher, der auch klarstellte, es gebe aber "viele Optionen, nicht nur Leipzig".

Der Steckbrief von Konrad Laimer

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung