Cookie-Einstellungen
Fussball

Admira: Stadionverbot für Lederer

Von SPOX Österreich
Oliver Lederer darf das Stadion am Sonntag nicht betreten

Härter als Wladimir Klitschko gegen Anthony Joshua: Die Admira untersagt Ex-Trainer Oliver Lederer den Zutritt ins Stadion.

Der Disput zwischen Oliver Lederer und seinem Ex-Arbeitgeber Admira geht in die nächste Runde. Am Dienstag wurde Ex-Admira-Wacker-Coach Oliver Lederer als neuer TV-Experte beim Bezahlsender Sky bestätigt. Nun sollen Konsequenzen drohen. Denn der Vertrag des 39-Jährigen in der Südstadt wurde nie aufgelöst, eine zusätzliche Beschäftigung würde also eine offizielle Genehmigung von der Admira erfordern.

Lederer befinde sich nach wie vor in einem Angestelltenverhältnis, würde weiterhin Gehalt von der Admira beziehen. "Wir haben einer Tätigkeit bei Sky, bei aller Wertschätzung für den Sender, nicht zugestimmt und werden das auch während des laufenden Dienstverhältnisses nicht tun", so Admira-Manager Amir Shapourzadeh bei 90minuten.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Beim Sonntagsspiel zwischen der Admira und Rapid hätte Lederer sein Debüt als Experte feiern sollen. Dazu wird es aber nicht kommen. Denn die Admira hat Lederer nun verboten, die BSFZ-Arena zu betreten.

Fußball-News aus Österreich im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung