Cookie-Einstellungen
Fussball

Warum die Altacher in Krawatten aufs Spielfeld liefen

Von SPOX Österreich
SCR Altach vs. Red Bull Salzburg

Im Spitzenspiel der 27. Runde der Tipico-Bundesliga sorgte der SCR Altach gleich zu Spielbeginn für ein Kuriosum: die komplette Mannschaft lief mit einer violetten Krawatte um den Hals auf das Spielfeld.

Das Spitzenspiel zwischen dem SCR Altach und Red Bull Salzburg im Ländle wartete gleich zu Beginn mit einem kleinen Kuriosum auf: die Altacher Mannschaft trug Krawatten um den Hals und machte damit auf eine wichtige Sache aufmerksam.

Die Mannschaft von Martin Scherb setzte damit ein Zeichen zur Prostata-Gesundenuntersuchung, um das Bewusstsein dafür zu schärfen. Eine gelungene Aktion, die durchaus für Augenreiben unter den anwesenden Beteiligten gesorgt haben dürfte. Für's Spielglück reichte die Krawatte allerdings nicht: nach neun gespielten Minuten brachte Andi Ulmer die Salzburger in Führung, ein Traumtor von Ulmer markierte in der 23. Minute den Doppelpack des Salzburger Linksverteidigers. Am Ende des Spiels mussten die Altacher gar fünf Stück einstecken, die Salzburger waren bärenstark.

Der Spielbericht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung