-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Neuer Legionär: Michael Svoboda wechselt zum FC Venezia

Von APA
Michael Svoboda

Der vergangene Saison für die WSG Tirol spielende Michael Svoboda ist in die italienische Serie B zum FC Venezia gewechselt.

Wie der Verein aus der Lagunenstadt bekannt gab, unterschrieb der Defensivspieler einen Dreijahresvertrag beim Zweitligisten.

Svoboda war nach Auslaufen seines Vertrags bei den Wattenern ablösefrei. Sportdirektor Mattia Collauto meint zu Svoboda: "Er ist mit großer Körperlichkeit, guter Technik und starkem Kopfballspiel ausgestattet. Er hat auch enorme moralische Werte und ist ein grundlegender Aspekt für eine Mannschaft wie unsere."

Der Spieler selbst meint zu seinem neuen Abenteuer: "Ich hatte vom ersten Moment an das Gefühl, dass sie mich wirklich wollten. Ich bin davon überzeugt, dass der italienische Fußball mich aus technischer Sicht stark wachsen lassen kann. Ich kann es kaum erwarten, mit dem Spielen zu beginnen und mich mit dem Trainer und den neuen Teamkollegen kennenzulernen und zu vergleichen. "

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung