Fussball

SSC-Napoli-Präsident wünscht sich Zlatan Ibrahimovic

Von APA/Red
Zlatan Ibrahimovics Vertrag läuft am Ende des Jahres in L.A. aus.
© getty

Der Präsident von Salzburgs Champions-League-Gegner Napoli wünscht sich Zlatan Ibrahimovic in seinem Team.

"Viel mehr als ein Vorschlag könnte es ein Wunsch sein (...). Es hängt aber alles von ihm ab", sagte Aurelio De Laurentiis am Mittwoch vor italienischen Journalisten. Er habe den ehemaligen schwedischen Nationalspieler in Los Angeles getroffen und mit ihm zu Abend gegessen.

Der Stürmer spielt derzeit bei LA Galaxy. "Ibrahimovic ist vor allem ein Freund", sagte De Laurentiis über den 38-Jährigen, der in Italien bereits bei Inter Mailand, Juventus Turin und AC Milan unter Vertrag stand.

Flirt zwischen Ibrahimovic und Napoli geht weiter

Es ist nicht die erste Avance von Red Bull Salzburgs Champions-League-Gegners. Zuletzt scherzte Napoli-Coach Carlo Ancelotti während einer Pressekonferenz: "Ich werde ihn (Ibrahimovic, Anm.) heute Abend noch anrufen und ihm sagen, dass wir ihn erwarten." Und Ibrahimovic antwortete im Interview mit der Gazzetta dello Sport: "Mit mir wäre das San Paolo (Napoli-Stadion, Anm.) jeden Sonntag voll. Und dort ist Carlo Ancelotti - ein großartiger Coach."

Der 38-Jährige erzielte in der laufenden MLS-Saison 30 Tore in 29 Spielen und bereitete sieben weitere Treffer vor. Insgesamt kann "Ibrakadabra" auf 455 Karrieretore in 740 Spielen zurückblicken.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung