Fussball

Olympique Lyon schmeißt Trainer Sylvinho nach drei Monaten raus

Von APA

Der Brasilianer Sylvinho ist in Lyon nach nur drei Monaten und neun Meisterschaftsrunden als Trainer abgesetzt worden.

Unter dem früheren Außenverteidiger sammelte der Fußball-Champions-League-Teilnehmer in der französischen Ligue 1 lediglich neun Punkte und startete damit so schlecht in die Saison wie seit 1995 nicht mehr. Ein Nachfolger des 45-Jährigen ist noch nicht bekannt.

Sylvinho trat im Sommer in Lyon seinen ersten Posten als Cheftrainer an und gewann seine ersten zwei Ligue-1-Partien im August mit 3:0 (in Monaco) und 6:0 (gegen Angers). Seither blieb der Club in der Meisterschaft sieben Mal in Folge sieglos. Am Sonntag ging das Derby gegen St. Etienne mit 0:1 verloren. (0:1), Lyon liegt aktuell nur auf Rang 14. Interimistisch leiten vorerst Co-Trainer Gerald Baticle und Sportdirektor Juninho das Training.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung