Fussball

FC Barnsley unter Gerhard Struber feiert dritten Sieg in Folge

Von SPOX Österreich
Gerhard Struber

Der FC Barnsley von Trainer Gerhard Struber feierte gegen Hull City seinen dritten Sieg in Serie und wahrt damit die Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Am vergangenen Mittwoch ging es nicht nur in der Champions League zur Sache, auch in den englischen Ligen kamen Fußballfans voll auf ihre Kosten. Und ganz besonders jene des FC Barnsley. Denn nach dem 0:1-Sieg gegen Hull sorgte die Truppe unter Gerhard Struber bereits für den dritten Sieg in Folge.

"Die letzten Auftritte geben jedem einzelnen Spieler ein gutes Gefühl, ein gutes Vertrauen auch in meinen Stil, in die Art und Weise, wie wir mit Ball und ohne Ball spielen werden", so Struber entgegen der Yorkshire Post.

Beachtlich: Alle drei Partien wurden zu null gespielt. Mitverantwortlich dafür ist auch der Neuzugang des WAC, Michael Sollbauer, der von der Abwehrkette heraus die Fäden zieht und immer mehr in die Rolle des Führungsspielers hineinwächst.

Abstiegskampf: Der Abstand wird kleiner

Nach dem Sieg-Hattrick und einem Unentschieden rangiert der FC Barnsley in der Formtabelle damit auf Platz zwei. In der tatsächlichen Tabelle sieht es derweil noch düster aus. So stehen noch elf Runden aus, um einen Drei-Punkte-Abstand ans rettende Ufer aufzuholen. Auch wenn die Formkurve kürzlich stark nach oben zeigte, darf Barnsley daher nicht den Anschluss an die restliche Liga verlieren.

Doch Struber gibt sich optimistisch: "Wenn wir diese Energie, diesen Stil in den nächsten Spielen reproduzieren können, wird es interessant werden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung