Fussball

Sadio Mane schwärmt von Naby Keita: "Er wird noch sehr wichtig für den FC Liverpool"

Von SPOX Österreich
Sadio Mane und Naby Keita

Der anhaltende kometenhafte Aufstieg des Sadio Mane vom Megatalent in Salzburg bis zum Champions-League-Sieger beim FC Liverpool kam für einige überraschend, für ihn selbst aber wohl am meisten.

Der 27-jährige Winger kann im Interview mit complex UK sein Glück kaum fassen, bei einem derart großen Klub eine derart tragende Rolle zu spielen: "Von Kindesbeinen an, war es mein absoluter Traum, solche Trophäen zu gewinnen. Aber es war nicht immer leicht."

Die schwierigen Tage gehören allerdings der Vergangenheit an, in Liverpool schwebt der Senegalese seit seinem Wechsel vom FC Southampton an die Merseyside auf einer Wolke, getragen von einer besonderen Qualität innerhalb der Mannschaft: "Ich kann gar nicht beschreiben, wie glücklich ich hier bin. Das hier ist eine Familie, der Verein, die Mannschaft, die Fans. Und Jürgen Klopp ist ein großartiger Mensch. Lustig ist er auch, nicht wahr?"

Sadio Mane: Über 250.000 Pfund für die Heimatgemeinde

Mane will sein Glück allerdings nicht für sich selbst behalten. In den letzten Jahren spendete er nicht weniger als 250.000 Pfund (umgerechnet über 280.000 Euro) an seine Heimatgemeinde Bambali. Eine neue Schule und ein Krankenhaus wurden errichtet. Mane bescheiden: "Ich versuche für meine Leute das Beste zu tun, das ich tun kann."

Das Beste versucht Mane auch für seinen Kollegen Naby Keita zu tun, mit dem der Angreifer schon bei Red Bull Salzburg zusammen kickte: "Er ist mein jüngerer Bruder. Seit der Zeit in Salzburg ist er ein sehr guter Freund von mir. Er ist so ein großartiger Spieler. Ich weiß, dass - wenn er sich von seinen Verletzungen erholt - er ein sehr, sehr wichtiger Spieler für den Verein sein wird. Das wird auch jeder sehen. Ich habe überhaupt keine Zweifel an ihm."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung