Cookie-Einstellungen
Fussball

Traumstart für Rangnick: Österreich gewinnt erstmals gegen Kroatien

Von SPOX

Die Ära Rangnick in Österreich startete im Nations-League-Auftakt mit einem 3:0-Sieg gegen Österreich. Hier könnt Ihr den Liveticker des Spiels nachlesen.

Ralf Rangnick hat als neuer Teamchef der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft einen Traumstart hingelegt. Der langjährige Bundesliga-Trainer coachte den Weltranglisten-34. bei seinem Debüt zu einem denkwürdigen 3:0 (1:0)-Sieg zum Nations-League-Auftakt beim Vize-Weltmeister Kroatien. Kapitän Marko Arnautovic (41.), der Augsburger Michael Gregoritsch (54.) und der Münchner Marcel Sabitzer (57.) erzielten die Tore für die Österreicher, die unter Rangnicks Vorgänger Franco Foda im März in den WM-Play-offs gescheitert waren.

Nach anfänglichen Problemen spielten die Gäste in Osijek sehr effektiv und nutzten ihre Chancen eiskalt. Es war im sechsten Anlauf der erste Sieg gegen die Kroaten, die ihre erste Niederlage seit dem Achtelfinal-Aus bei der EM im vergangenen Jahr kassierten - nach neun Spielen.

Champions-League-Sieger David Alaba von Real Madrid fehlte in Rangnicks Team, der ehemalige Münchner war aus Belastungsgründen gar nicht mitgereist. Fünf Bundesligaprofis standen in der Startelf: Sabitzer, der Gladbacher Stefan Lainer, der Leipziger Konrad Laimer, der Wolfsburger Xaver Schlager und der Mainzer Karim Onisiwo.

Das Rangnick-typische hohe Pressing blieb zunächst erfolglos. Die Kroaten mit dem Dortmunder Marin Pongracic, dem Stuttgarter Borna Sosa und dem Hoffenheimer Andrej Kramaric in der Anfangsformation fanden spielerische Lösungen, dominierten auch ohne ihren Star Luka Modric, der eine Stunde auf der Bank saß, das Geschehen und kamen zu den klareren Torchancen.

Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurden die Österreicher stärker, die Führung durch das 33. Länderspieltor von Arnautovic kam dennoch überraschend. Rangnick wechselte zur zweiten Hälfte den Berliner Christopher Trimmel und Gregoritsch ein, der nach einer sehenswerten Kombination auf 2:0 erhöhte. Sabitzer legte mit einem Distanzschuss nach.

Kroatien vs. Österreich 0:3 (0:1)

Tore0:1 Arnautovic (41.), 0:2 Gregoritsch (54.), 0:3 Sabitzer (57.)
Aufstellung KroatienIvusic - Juranovic, Pongracic, Caleta-Car, Sosa (46. Barisic) - Pasalic (58. Vlasic), Brozovic, Kovacic (70. Orsic) - Majer (58. Majer), Kramaric (58. Budimir), Brekalo
Aufstellung ÖsterreichLindner - Danso, Trauner, Wöber (77. Friedl) - Lainer (46. Trimmel), Laimer, Sabitzer, Schlager, Weimann (72. Baumgartner) - Arnautovic (46. Seiwald), Onisiwo (46. Onisiwo)
Gelbe Karten
  • Kroatien: Caleta-Car (74.)
  • Österreich: Schlager (30.)

Kroatien vs. Österreich: Nations League im Liveticker zum Nachlesen 0:3 (0:1)

Fazit: Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Kroatien und Österreich. Vielen Dank fürs Mitlesen.

Fazit: Weiter geht es für Kroatien in der Nations League bereits am 6. Juni mit dem Heimspiel ab 20:45 Uhr gegen Frankreich. Zeitgleich bekommt es Österreich zuhause mit Dänemark zu tun.

Fazit: Durch den heutigen Sieg liegt Österreich in der Gruppe A1 der Nations League mit drei Punkten auf Platz 1, gefolgt von Dänemark, das überraschend in Frankreich mit 2:1 gewann. Kroatien liegt hingegen ohne Punkt am Tabellenende.

Fazit: Die österreichische Nationalmannschaft hat zum Auftakt der Nations League einen 3:0-Sieg in Kroatien eingefahren. Kurz vor der Pause brachte Arnautovic die Gäste in Führung, die bis dahin spielerisch eher das unterlegene Team waren. Nach dem Wiederbeginn legte das ÖFB-Team beim Debüt des neuen Trainers Rangnick in der 54. und 57. Minute mit einem Doppelschlag nach und mit dem 3:0 war die Partie dann auch vorzeitig entschieden. Anschließend spielte Österreich mit dem klaren Vorsprung im Rücken souverän zu Ende und gewann damit erstmals in der Länderspiel-Geschichte gegen Kroatien.

Kroatien vs. Österreich: Nations League heute im Liveticker - Schlusspfiff

90.+4.: Schlusspfiff in Osijek.

90.+1.: Schiedsrichter Kavanagh ordnet in der zweiten Halbzeit drei Minuten Nachspielzeit an.

88.: Im Parallelspiel zwischen Weltmeister Frankreich und Dänemark bahnt sich ebenfalls eine kleine Überraschung an. Die Dänen führen kurz vor dem Ende mit 2:1. Damit könnte heute sowohl der Weltmeister als auch der Vize-Weltmeister Kroatien zum Auftakt der Nations League straucheln.

84.: Fast das 4:0! Bei einem Konter passt Gregoritsch den Ball ideal nach rechts an den Strafraum zu Schlager. Der Wolfsburger scheitert im Eins gegen Eins an Keeper Ivusic.

83.: Die kroatischen Fans in Osijek sind natürlich sehr enttäuscht vom Ergebnis, mittlerweile gibt es doch auch einige Pfiffe gegen das eigene Team.

81.: Kroatien versucht zwar weiterhin alles, um zumindest noch zum Ehrentreffer zu kommen, aber wirklich viele Chancen hat der Vize-Weltmeister nicht mehr. Österreichs Defensive hat sich nach etwas wackeliger erster Halbzeit mittlerweile gut auf Kroatiens Angriffe eingestellt.

Kroatien vs. Österreich: Wechsel Österreich

77.: Der heute sehr starke Wöber geht nach drei Torvorlagen vom Feld und für ihn kommt Bremens Friedl zu einem Kurzeinsatz.

Kroatien vs. Österreich: Geld für Caleta-Car

74.: Caleta-Car kommt bei einem Tackling im Mittelfeld gegen Gregoritsch zu spät und grätscht seinen Gegenspieler um. Dafür sieht der kroatische Innenverteidiger von Olympique Marseille die Gelbe Karte.

Kroatien vs. Österreich: Wechsel Österreich

72.: Hoffenheim-Profi Baumgartner darf aufseiten Österreichs auch noch einige Minuten ran. Der Offensivspieler ersetzt Weimann.

Kroatien vs. Österreich: Wechsel Kroatien

71.: Für Chelsea-Star Kovacic bringt Kroatiens Trainer Dalic nun Orsic als Joker in die Partie. Damit haben die Gastgeber ihr Wechselkontingent bereits voll ausgeschöpft.

70.: Im Parallelspiel dieser Nations-League-Gruppe steht es nach ebenfalls rund 70 Minuten 1:1 zwischen Weltmeister Frankreich und Dänemark.

68.: Bei den Kroaten sieht man jetzt immer mehr frustrierte Gesichter unter den Spielern. Immerhin dominierten die Gastgeber in der ersten Halbzeit noch, konnte aber keine der doch recht zahlreichen Chancen verwerten. Mittlerweile läuft der Vize-Weltmeister einem 0:3-Rückstand hinterher.

65.: Schlager hält aus ungefähr 20 Metern drauf. Obwohl der Schuss recht zentral in Richtung Tor kommt, hat Ivusic Probleme und kann den Ball erst im Nachfassen sichern.

61.: Gut 30 Minuten trennen Österreich noch von einem historischen Sieg. Es wäre der erste Erfolg des ÖFB-Teams in einem A-Länderspiel gegen Kroatien. Zuvor hat Österreich alle Partien gegen Kroatien auf Länderspiel-Ebene verloren.

Kroatien vs. Österreich: Wechsel Kroatien

58.: Zudem hat Pasalic nun nach nicht einmal einer Stunde Feierabend und für ihn kommt Vlasic aufs Feld.

58.: Der frischgebackene Champions-League-Sieger Modric ersetzt Majer im Mittelfeld der Kroaten.

58.: Nach dem Doppelschlag Österreichs gibt es nun bei den Kroaten natürlich weitere Umstellungen. Für Kramaric kommt Budimir ins Spiel.

Kroatien vs. Österreich: Sabitzer zum 0:3!

57.: Toooooooooor! Kroatien - ÖSTERREICH 0:3! Sabitzer trifft aus der Distanz! Der Bayern-Profi nimmt sich aus gut 22 Metern von halblinks ein Herz, hält in Richtung linkes Eck drauf. Der Schuss geht genau zum 3:0 für das ÖFB-Team neben den linken Pfosten in die Maschen.

Kroatien vs. Österreich: Gregoritsch zum 0:2!

54.: Toooooooooor! Kroatien - ÖSTERREICH 0:2! Gregoritsch dieses Mal eiskalt! zunächst behauptet sich Wöber ganz stark auf der linken Außenbahn, spielt danach überlegt in den Rückraum auf Gregoritsch und dieses Mal lässt sich der Stürmer die Chance nicht mehr nehmen, schließt aus etwa sieben, acht Metern präzise zum 2:0 ins rechte Eck ab.

51.: Was für eine Chance! Gregoritsch kommt fast aus dem Nichts links vor dem Tor vor Keeper Ivusic zum Abschluss. Der Stürmer entscheidet sich für einen Flachschuss in Richtung linkes Eck, doch genau das antizipiert Ivusic und kann den Ball sogar direkt festhalten.

50.: Durch die vielen Wechsel zur Pause befinden sich beide Teams nun noch etwas in der Findungsphase.

46.: Weiter geht es in Osijek.

Kroatien vs. Österreich: Wechsel Kroatien

46.: Auf kroatischer Seite hat Außenverteidiger Sosa für heute Feierabend, für den Stuttgart-Spieler kommt Barisic in die Viererkette.

Kroatien vs. Österreich: Wechsel Österreich

46.: Der dritte Österreicher, der in der Kabine blieb, ist Lainer. Für den Gladbacher kommt Routinier Trimmel von Union Berlin zum Einsatz.

46.: Auch für den bislang einzigen Torschützen Arnautovic ist die Partie nach 45 Minuten zu Ende. Für den Bologna-Stürmer kommt der Salzburger Seiwald in die Partie.

46.: Bei den Österreichern blieb Onisiwo in der Kabine, für ihn kommt Gregoritsch ins Spiel.

Kroatien vs. Österreich: Nations League heute im Liveticker - Halbzeitpause

Halbzeit: Die österreichische Nationalmannschaft führt zur Pause des Auftaktspiels in der UEFA Nations League mit 1:0 in Kroatien. Den bislang einzigen Treffer erzielte Arnautovic in der 41. Minute, nachdem bis dahin eigentlich die Kroaten die spielbestimmende Mannschaft waren und auch einige Chancen hatten.

Kroatien vs. Österreich: Nations League heute im Liveticker - 1. Halbzeit

45.+2.: Halbzeit in Osijek.

44.: Majer versucht es ganz frech mit einem Schuss von links am Fünfmeterraum aus spitzem Winkel in RIchtung kurze Eck. Obwohl sich Keeper Lindner bereits zur Mitte orientiert, kommt er mit einer Hand gerade noch hin und kann ins Toraus abwehren.

43.: Für Arnautovic war es übrigens das 33. Länderspieltor für Österreich bei seinem 99. Einsatz im ÖFB-Team.

Kroatien vs. Österreich: Arnautovic zum 0:1!

41.: Toooooooooor! Kroatien - ÖSTERREICH 0:1! Arnautovic trifft wuchtig ins Eck! Die österreichische Mannschaft geht durch eine gute Einzelaktion von Arnautovic Führung. Der Stürmer von Bologna bekommt vor dem Strafraum zu viel Platz, geht ins Dribbling und knallt den Ball dann genau von der Strafraumgrenze aus zum 1:0 für das ÖFB-Team ins rechte Eck.

38.: Nach einem weiten Schlag nach vorne in den Strafraum kommt Keeper Ivusic konsequent aus seinem Tor und fängt den hohen Ball gerade noch vor Onisiwo ab.

36.: Pasalic köpft einen Ball am Fünfmeterraum an die Latte. Nachdem er sich aber zuvor im Luftduell unfair gegen Keeper Lindner behauptete, wird die Aktion vom englischen Schiedsrichter Kavanagh richtigerweise abgepfiffen.

32.: Die Kroaten werden nun gefährlicher, diesmal zieht Kramaric von rechts im Strafraum aus zirka 13 Metern ab. Den Schuss in Richtung kurzes Eck kann Lindner erneut sicher ins Toraus abwehren.

Kroatien vs. Österreich: Geld für Schlager

30.: Schlager kommt nach einem technischen Fehler im Mittelfeld bei einem Zweikampf gegen Kovacic zu spät und grätscht ihn um. Dafür sieht der Wolfsburger Mittelfeldspieler die erste Gelbe Karte der heutigen Partie.

29.: Nun muss Keeper Lindner erstmals ran. Er lenkt einen Schuss von Kovacic von links am Strafraum aus ungefähr 20 Metern sicher mit beiden Händen ins Toraus ab. Der Ball war auch noch leicht von Danso abgefälscht, daher versuchte Lindner erst gar nicht, den Ball zu fangen.

27.: Österreichs Wöber kann sich auf der linken Außenbahn mal gut in Szene setzen und flankt auf Strafraumhöhe. Der Ball geht zu dicht ans Tor, landet so direkt in den Händen von Keeper Ivusic. Dieser hat heute ein doppeltes Heimspiel. Nicht nur, dass Kroatien Heimrecht hat, sondern er steht auch beim in diesem Stadion ansässigen NK Osijek unter Vertrag.

25.: Pasalic kommt halbrechts im Strafraum aus ungefähr elf Metern zum Schuss, Wöber grätscht in die Schussbahn und kann den Ball so entscheidend abblocken. In weiterer Folge kann dann auch Kramaric das Leder nicht im Tor unterbringen, springt bei einem intensiven Luftduell unter dem Ball durch.

23.: Die spielerische Überlegenheit der Kroaten lässt sich auch aus der Statistik ablesen. In der bisherigen Partie hatten die Gastgeber ziemlich genau zwei Drittel an Ballbesitz.

21.: Die spielerische Überlegenheit der Kroaten lässt sich auch aus der Statistik ablesen. In der bisherigen Partie hatten die Gastgeber ziemlich genau zwei Drittel an Ballbesitz.

19.: Nach einem weiteren Vorstoß Kroatiens über die linke Seite kommt die Flanke in Richtung Elfmeterpunkt. Pasalic kommt aus vollem Lauf per Kopf zum Abschluss, setzt den Ball etwa einen halben Meter rechts am Tor vorbei.

17.: In der ersten Viertelstunde dominieren die Kroaten die Partie durch viel Ballbesitz, hatten auch schon ein paar Abschlüsse. Auf das Tor von Keeper Lindner kam jedoch noch keiner dieser Schüsse.

14.: Hoffenheim-Stürmer Kramaric hält von halblinks am Strafraum aus etwa 20 Metern drauf. Sein Schuss wird von Lainer entscheidend abgeblockt.

10.: In Osijek hat es auch um kurz vor 21 Uhr immer noch sehr sommerliche Temperaturen um die 30 Grad. Daher könnte das auf Sicht auch eine Frage der Kraft werden, wenn Österreich das von Coach Rangnick favorisierte Pressing durchziehen möchte.

8.: Bei einem Klärungsversuch von Lainer schlägt der Defensivmann den Ball beinahe mit links ins eigene Tor. Letztlich aber geht das Leder knapp über die Latte, somit gibt es Eckball für Kroatien.

7.: Der aufgerückte Lainer hält von rechts am Strafraum aus etwa 22 Metern drauf. Der Schuss des Gladbachers geht deutlich links oben am Tor vorbei.

5.: Österreichs heutiger Kapitän Arnautovic ist angeschlagen, der Offensivmann hat einen Schlag am Fuß abbekommen.

4.: In den beiden Teams könnten heute frischgebackene Champions-League-Sieger von Real Madrid stehen. Doch Kroatiens Superstar Modric sitzt zunächst auf der Bank, Österreichs Alaba blieb hingegen nach seiner verspäteten Anreise zum ÖFB-Team in Wien, wird erst in den folgenden Länderspielen unter dem neuen Teamchef Rangnick zum Einsatz kommen.

2.: Nach einem Pass in die Tiefe nach rechts an den Strafraum klärt Danso gerade noch im Eins gegen Eins mit Pasalic.

1.: Los geht es in Osijek im Stadion Gradski vrt.

Kroatien vs. Österreich: Nations League heute im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Geleitet wird das heutige Spiel von Schiedsrichter Chris Kavanagh aus England.

Vor Beginn: Gut zwei Jahre zuvor gab es das bislang einzige Länderspiel zwischen Kroatien Österreich bei einer Endrunde. Bei der EM 2008 in Österreich bzw. der Schweiz trafen die beiden Nationen in der Vorrunde aufeinander und Kroatien behielt durch ein frühes Elfmetertor von Modric mit 1:0 die Oberhand.

Vor Beginn: Bislang trafen Kroatien und Österreich fünf Mal in Länderspielen aufeinander und die Bilanz spricht dabei klar für Kroatien, das alle Partien gewinnen konnte. Zuletzt standen sich die beiden Nationen im Mai 2010 gegenüber. Das damalige Freundschaftsspiel in Klagenfurt gewann Kroatien durch ein spätes Tor von Bilic mit 1:0.

Vor Beginn: Mit dem heutigen Spiel in Kroatien beginnt nun bei Österreichs Nationalmannschaft offiziell die Ära des neuen Teamchefs Ralf Rangnick. Der bisherige Interimstrainer von Manchester United unterschrieb zunächst einen Vertrag bis 2024, der sich bei einer Qualifikation für die EM-Endrunde in Deutschland automatisch verlängert.

Vor Beginn: Nur wenige Tage danach gab es noch ein Freundschaftsspiel in Wien gegen Schottland. Das 2:2-Unentschieden war zugleich das letzte Länderspiel von Teamchef Franco Foda, dessen Vertrag nicht verlängert wurde.

Vor Beginn: Die österreichische Nationalmannschaft musste im März 2022 die Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme in Katar endgültig aufgeben. Im Halbfinale der Playoffs verlor das ÖFB-Team auswärts in Wales mit 2:1.

Vor Beginn: Beim damaligen Testspiel in Katar gegen Bulgarien trafen die Joker Modric und Kramaric in der Schlussphase und drehten so die Partie noch zugunsten Kroatiens. Zuvor brachte Despodov Bulgarien in der 69. Minute in Führung.

Vor Beginn: Die kroatische Nationalmannschaft hat im bisherigen Jahr 2022 lediglich Freundschaftsspiele gehabt. Nach einem 1:1 gegen Slowenien gewann die Mannschaft von Coach Dalic, der Kroatien 2018 zum Vize-Weltmeister-Titel führte, Ende März mit 2:1 gegen Bulgarien.

Vor Beginn: Zum Auftakt der UEFA Nations League A bekommt es Österreich auswärts mit Kroatien zu tun. Zudem sind noch Frankreich und Dänemark mit den beiden heutigen Kontrahenten zusammen in einer Gruppe.

Vor Beginn: Rangnick setzt gleich zum Einstand personell neue Impulse. Im Vergleich zum 2:2 gegen Schottland, dem letzten Länderspiel von Ex-Teamchef Foda, nimmt Rangnick acht Veränderungen vor. Nur Laimer, Sabitzer und Arnautovic sind von jener Elf übriggeblieben, die Ende März 2:2 gegen die Schotten spielte.

Vor Beginn: Im Vergleich zum 2:1-Sieg zuletzt gegen Bulgarien gibt es bei den Kroaten doch einige Veränderungen. Juranovic, Pongracic, Sosa, Brozovic, Kovacic, Kramaric und Brekalo rücken heute statt Vida, Skoric, Moro, Orsic, Barisic, Vlasic und Livaja neu ins Team der Gastgeber.

Vor Beginn: Die neue Nations-League-Saison geht heute auch für Österreich und Kroatien los. Was ebenfalls beginnt, ist die Ära Ralf Rangnick als Trainer der österreichischen Nationalmannschaft. Der Deutsche verbrachte den Großteil der vergangenen Saison an der Seitenlinie für Manchester United, ehe seine Tätigkeit als Interimstrainer zu Ende ging, zudem gab er auch den Berater-Posten auf der Insel auf, um sich auf seine Arbeit beim ÖFB zu konzentrieren.

Vor Beginn: Für beide Nationen ist es das erste Spiel der neuen Saison. Als Spielstätte dient das Stadion Gradski vrt im kroatischen Osijek. Der Ball rollt ab 20.45 Uhr.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Nations-League-Spiel in der Gruppe 1 der Liga A zwischen Kroatien und Österreich.

Kroatien vs. Österreich: Nations League heute im TV und Livestream

Gezeigt wird Kroatien vs. Österreich heute im Free-TV auf ORF1. Der Countdown zum Länderspiel beginnt bereits um 20.15 Uhr, also eine halbe Stunde vor Anpfiff. Auch im Livestream zeigt der öffentlich-rechtliche Sender die Partie. Dafür müsst Ihr die kostenlose ORF-TVthek öffnen. Für den ORF während des Spiels im Einsatz ist folgendes Team:

  • Kommentator: Oliver Polzer
  • Co-Kommentator: Roman Mählich
  • Moderator: Rainer Pariasek
  • Analyse: Herbert Prohaska und Helge Payer

Kroatien vs. Österreich: Nations League heute im Liveticker - Die offizielle Aufstellungen

  • Kroatien: Ivusic - Juranovic, Pongracic, Caleta-Car, Sosa - Pasalic, Brozovic, Kovacic - Majer, Kramaric, Brekalo
  • Österreich: Lindner - Danso, Trauner, Wöber - Lainer, Laimer, Sabitzer, Schlager, Weimann - Arnautovic, Onisiwo

Nations League: Die heutigen Partien im Überblick

DatumAnpfiffHeimAuswärtsLigaGruppe
Freitag, 3. Juni 202216.00 UhrKasachstanAserbaidschanC3
Freitag, 3. Juni 202218.00 UhrLettlandAndorraD1
Freitag, 3. Juni 202220.45 UhrKroatienÖsterreichA1
Freitag, 3. Juni 202220.45 UhrFrankreichDänemarkA1
Freitag, 3. Juni 202220.45 UhrBelgienNiederlandeA4
Freitag, 3. Juni 202220.45 UhrBelarusSlowakeiC3
Freitag, 3. Juni 202220.45 UhrLiechtensteinRepublik MoldauD1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung