Cookie-Einstellungen
Fussball

"Sofort ein super Gefühl": Franco Foda übernimmt Sensations-Meister FC Zürich

Von SPOX Österreich
Franco Foda.

Ex-ÖFB-Teamchef Franco Foda kehrt ins Trainergeschäft zurück: Der Deutsche wird Nachfolger von André Breitenreiter beim Schweizer Meister FC Zürich.

Nach dem sensationellen Titelgewinn mit dem FC Zürich wechselte Andre Breitenreiter zur TSG Hoffenheim. Zuletzt wurde auch Sturm-Coach Christian Ilzer mit dem Trainerjob in Zürich in Verbindung gebracht, jetzt kommt es aber ganz anders: Franco Foda übernimmt beim Schweizer Traditionsverein.

Seit seinem Abschied von der österreichischen Nationalmannschaft im März war Foda ohne Verein. Am Mittwoch startet der FCZ in die Vorbereitung - mit Foda als Cheftrainer.

"Mit Franco Foda konnten wir den gewünschten Trainer verpflichten. Wir sind überzeugt davon, dass er aufgrund seiner Persönlichkeit und Erfahrung die erste Mannschaft des FCZ weiterentwickeln wird. Ich persönlich freue mich sehr auf die kommende Zusammenarbeit", sagt FCZ-Präsident Ancillo Canepa in einer Aussendung.

Auch bei Foda ist die Freude groß: "Nach den guten Gesprächen mit der Familie Canepa sowie dem Sportchef Marinko Jurendic hatte ich sofort ein super Gefühl. Die Chemie stimmte von Beginn weg und ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam viel erreichen können. Meine Vorfreude auf die neue Aufgabe ist groß und wir wollen mit dem FC Zürich ein weiteres erfolgreiches Kapitel aufschlagen und die Mannschaft weiterentwickeln. Es ist mir eine Ehre, für solch einen Traditionsverein arbeiten zu dürfen!"

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung