Cookie-Einstellungen
Fussball

Valentino Lazaro: Verhandlungen in Portugal

Von SPOX Österreich
Inter erhofft sich angeblich eine Ablösesumme in der Nähe von 20 Millionen Euro. Eine stolze Summe, vor allem wenn man bedenkt, dass Lazaro in Gladbach nur Ergänzungsspieler war.

ÖFB-Legionär Valentino Lazaro könnte Inter Mailand verlassen und nach Portugal wechseln: Sein Berater Max Hagmayr verhandelte offenbar mit Benfica Lissabon.

Wie portugiesische Medien berichten, weilte Lazaros Berater Max Hagmayr zu Verhandlungen in Lissabon. Konkret geht es offenbar um einen Transfer des 25-Jährigen zu Benfica.

Lazaro steht bei Inter Mailand noch bis Sommer 2024 unter Vertrag, wahrscheinlich scheint aus finanziellen Gründen eine Leihe.

Der Österreicher wechselte im Sommer 2019 für knapp 23 Millionen Euro von Hertha BSC zu Inter Mailand. Für den regierenden italienischen Meister absolvierte Lazaro aber nur elf Pflichtspiele.

Es folgte Leihen zu Newcastle United (15 Spiele, 2 Tore) und Borussia Mönchengladbach (28 Spiele, 2 Tore).

Benfica wurde in der abgelaufenen Saison hinter Sporting und dem FC Porto mit einer namhaften Mannschaft enttäuschend Dritter. Zu den Schlüsselspielern von Trainer Jorge Jesus zählen Stürmer Darwin Nunez, Neuzugang Joao Mario, Kapitän Pizzi, Ex-BVB-Kicker Julian Wegl, die Innenverteidiger Jan Vertonghen und Nicolas Otamendi oder Linksverteidiger Alejandro Grimaldo.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung