Fussball

ÖFB-Legionär Sandi Lovric trifft bei Torfestival zwischen FC Lugano und FC Basel

Von APA
Sandi Lovric im Trikot des FC Lugano

ÖFB-Legionär Sandi Lovric hat am Sonntag in der Schweizer Liga aufgezeigt. Der 22-jährige Mittelfeldspieler erzielte beim 4:4 seines FC Lugano beim früheren Serienmeister FC Basel den Führungstreffer zum 1:0 (6.) und leistete zu zwei weiteren Toren die Vorarbeit.

Seit Ende der Corona-Pause im Juni hat der frühere Sturm-Graz-Akteur dreimal getroffen. Lugano liegt zwei Runden vor Saisonende auf dem siebenten Tabellenplatz.

An der Spitze greift Young Boys Bern bei fünf Punkten Vorsprung auf den FC St. Gallen nach dem dritten Meistertitel in Serie. Basel, unter Ex-ÖFB-Trainer Marcel Koller, rangiert auf Platz drei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung