Fussball

FC Liverpool gegen Flamengo heiß auf den ersten Klub-WM-Titel

Von APA
Jürgen Klopp will den ersten Titel der Saison einfahren.

Champions-League-Sieger Liverpool will sein herausragendes Jahr mit dem erstmaligen Gewinn der Club-Weltmeisterschaft krönen.

Am Samstag (18.30 Uhr, LIVE und auf DAZN) ist im Finale Flamengo Rio de Janeiro der Gegner. "Wir sind hier, um zu gewinnen", stellte Trainer Jürgen Klopp vor dem Spiel in der katarischen Hauptstadt Doha klar. "Die Mannschaft will es, der Verein will es."

Klopp bedauerte, dass der seit 2005 jährlich ausgetragene Wettbewerb in Europa nicht ansatzweise die Bedeutung wie im Rest der Welt habe. "Ich würde diese Sichtweise gerne ein bisschen verändern. Für mich hat sie sich schon verändert, seitdem wir hier sind", sagte der 52-Jährige. "Flamengo wurde mit dem klaren Auftrag hierher geschickt, zu gewinnen und als Helden zurückzukehren."

Jürgen Klopp erwartet ein "sehr hartes Spiel"

Ob Sturm-Star Mohamed Salah und Co. am Samstag zu Legenden werden können? "Ich weiß es nicht", antwortete Klopp. "Ich werde das in der Besprechung vor dem Spiel auch nicht verwenden. Das lenkt nur ab. Wenn Menschen über die Spieler nach deren Karriere denken, sie seien deswegen eine Legende - wunderschön."

Doch vorerst steht noch das Endspiel im Khalifa International Stadium, einem der geplanten WM-Stadien 2022, aus. Ein "sehr, sehr hartes Spiel" erwarte der deutsche Coach gegen den brasilianischen Traditionsclub, bei denen die einst auch in Deutschlands Bundesliga beschäftigten Diego, Rafinha und Stürmer Bruno Henrique tragende Rollen spielen. "Sie sind ein gutes Team, aber wir sind auch nicht schlecht", betonte Klopp.

Liverpool in der Premier League noch ungeschlagen

Das zeigten seine Spieler bisher eindrucksvoll. In der heimischen Premier League ist Liverpool klarer Tabellenführer und noch ungeschlagen. In der Champions League gelang als Sieger der Salzburg-Gruppe E der Sprung ins Achtelfinale. "Wir sehen uns nicht als unschlagbare Mannschaft", erklärte Klopp. "Wir sind ein Team, das alles tut, um Spiele zu gewinnen."

Flamengo träumt vom zweiten Titel seit 1981

Gegner Flamengo, Copa-Libertadores-Sieger 2019, setzt dagegen auf die Vergangenheit. Damals, im Weltpokal-Finale 1981 im japanischen Tokio, erteilte "Fla", wie der Club genannt wird, vor allem dank Mittelfeld-Legende Zico Liverpool eine Lehrstunde beim klaren 3:0-Erfolg. "Wir träumen vom Titel", bekräftigte Spielmacher Diego.

Bei einem Sieg der Südamerikaner wird es eine große Siegesfeier geben. Sollte hingegen Klopps Mannschaft den Club-WM-Titel holen, fällt die große Party aus. Schon am kommenden Donnerstag geht es am "Boxing Day", wie der Stefanitag in England genannt wird, in der Premier League weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung