Fussball

Marko Arnautovic verliert mit Shanghai SIPG Spitzenspiel gegen Guangzhou Evergrande

Von SPOX Österreich
Platz 2: Marko Arnautovic (Shanghai SIPG) - 82.

Im Spitzenduell der Chinese Super League verlor Marko Arnautovic mit Shanghai SIPG gegen Guangzhou Evergrande mit 2:0. Drei Runden vor Schluss trennte die beiden Teams nur ein Punkt.

"Ich will Meister werden", kündigte Österreichs Sturmspitze Marko Arnautovic bei seiner Ankunft in Shanghai an. Doch damit könnte es äußerst eng werden, denn im Rennen um den Meistertitel mussten Arnie & Co einen herben Dämpfer einstecken. Zwei Runden vor Saisonschluss verlor man am heutigen Samstag gegen Guangzhou Evergrande das vermeintliche Duell um die Schale.

Die Tore für die Hausherren schoss Talisca in der 44. Minute und in der 90. Minute per Elfmeter. Arnautovic musste das erste Tor von der Bank aus mitverfolgen und wurde erst in der 47. Minute für Akhmedov eingewechselt. Der ÖFB-Stürmer konnte jedoch den Rückstand auch nicht mehr drehen.

Lange Zeit schien das Rennen um den Meistertitel eigentlich entschieden, so führte Guangzhou Evergrande den Großteil der Saison, ehe sich Shanghai SIPG und Beijing Guoan langsam an den Tabellenführer herantasteten. Mit dem Sieg über Shanghai baute Evergrande nun seine Führung aus und liegt zwei Runden vor Schluss mit 66 Punkten vor dem Zweiten Beijing Guoan mit 64 Punkten und Shanghai SIPG mit 62 Punkten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung