Fussball

Europa League: LASK gegen Manchester United findet statt - Krisensitzung am Dienstag

Von SPOX Österreich/APA
LASK, Manchester United, Europa League, EL, Alexander Schlager

Donnerstagmittag berichtete das spanische Blatt Marca, dass die UEFA den Spielbetrieb in der Champions League und in der Europa League wegen der Coronavirus-Pandemie aussetzt. Der LASK dementierte nun. Das Duell mit Manchester United (18.55 Uhr, im LIVETICKER & auf DAZN) wird stattfinden.

Sichere Dir jetzt deinen DAZN-Gratismonat und verfolge beide Partien des LASK gegen Manchester United LIVE

"Der LASK wurde von Seiten der UEFA soeben darüber informiert, dass das Spiel gegen Manchester United definitiv und zu 100 Prozent stattfinden wird", heißt es in einer Pressemitteilung der Linzer.

UEFA beruft Krisensitzung ein

Wie es anschließend weitergeht, ist unklar. Die UEFA beruft wegen der Coronavirus-Pandemie eine Krisensitzung ein, in der es auch um die Fußball-EM gehen soll. Am kommenden Dienstag (17. März) sollen Vertreter von allen 55 Mitgliedsverbänden in einer Videokonferenz über das weitere Vorgehen nach dem Ausbruch der Pandemie beraten, wie die UEFA am Donnerstag mitteilte.

Thematisiert werden dabei neben der paneuropäischen EM, die von 12. Juni bis 12. Juli in zwölf Ländern stattfinden soll, auch "alle nationalen und europäischen Wettbewerbe". Im Anschluss an das Treffen will die UEFA über das weitere Vorgehen berichten.

Die spanische Tageszeitung Marca hatte zuvor am Donnerstag berichtet, dass die UEFA den Spielbetrieb in Champions League und Europa League aussetze. Der spanische Verbandsboss Luis Rubiales bestätigte am Donnerstag, dass es entsprechende Überlegungen gebe. Eine offizielle Bestätigung der UEFA gab es zunächst nicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung