Fussball

Europa League: Schweigeminute bei Eintracht Frankfurt gegen Red Bull Salzburg

Von APA
Die Commerzbank-Arena ist Heimstätte von Eintracht Frankfurt.

Beim Europa-League-Gastspiel von Red Bull Salzburg am heutigen Donnerstagabend bei Eintracht Frankfurt wird auch der Opfer des Terroranschlags von Hanau gedacht.

Vor Spielbeginn (18.55 Uhr/LIVE auf DAZN) wird in der mit 47.000 Zuschauern ausverkauften Commerzbank-Arena eine Schweigeminute abgehalten. Dazu spielen beide Teams mit Trauerflor, gaben die beiden Clubs bekannt.

Laut Eintracht-Angaben soll mit der Aktion auch ein klares Zeichen gegen jegliche Form von Rassismus und Extremismus gesetzt werden. In Hanau hatte in der Nacht auf Donnerstag ein Mann zehn Personen und sich selbst getötet.

Der deutsche Generalbundesanwalt ermittelt wegen Terrorverdachts mit mutmaßlich rechtsradikalem und rassistischem Hintergrund. Die Stadt Hanau liegt am Main rund 30 km östlich von Frankfurt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung