Fussball

"Wir sind die Kleinen, die die Römer besiegen könnten": Die Stimmen zum Remis des WAC beim AS Rom

Von SPOX Österreich/APA
Der WAC bleibt mit dem 2:2-Unentschieden weiterhin ungeschlagen gegen den AS Rom.

Der WAC überraschte am letzten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase auch ein zweites Mal gegen des AS Rom. In einer heißen Partie holten die Kärtner einen Punkt bei den Römern. Diego Perotti (7./Elfmeter) und Edin Dzeko (19.) trafen für die Hausherren. Die Goldtore für den WAC erzielten Alessandro Florenzi (10./Eigentor) und Shon Weissman (64.) per Flugkopfball. Die Stimmen zur Partie.

Mohamed Sahli (WAC-Trainer): "Es ist ein super Gefühl, hier aufgetreten zu sein. Wir haben mit viel Überzeugung und Intensität gespielt. Es ist uns gelungen, unseren Plan umzusetzen. Wir sind nach Rom mit der Überzeugung gereist, dass wir drei Punkte holen können. Wir haben bewiesen, dass man uns Österreicher nicht unterschätzen darf. Wir sind frech und mutig. Wir sind die Kleinen, die die Römer besiegen könnten."

Alexander Kofler (WAC-Tormann): "Es ist großartig, auf so einer internationalen Bühne spielen zu können. Wir hatten heute nichts zu verlieren und haben eine richtig gute Partie gespielt."

Sven Sprangler (WAC-Mittelfeldspieler): "Es war ein einzigartiges Gefühl, gegen so einen berühmten Club zu spielen. Wir haben bewiesen, genug Qualität zu haben. Die Erfahrung war sehr positiv."

Europa League: Gruppe J - Die Tabelle

Platz

Verein

Sp

S

U

N

Tore

Punkte

1.

Istanbul Basaksehir

6

3

1

2

7:9

10

2.

AS Rom

6

2

3

1

12:6

9

3.

Borussia Mönchengladbach

6

2

2

2

6:9

8

4.

WAC

6

1

3

3

7:8

5

Spielplan von RZ Pellets Wolfsberger AC

DatumHeimGastEndstant/Zeit
19. September 2019GladbachWAC0:4
3. Oktober 2019WACAS Rom1:1
24. Oktober 2019BasaksehirWAC1:0
7. November 2019WACBasaksehir0:3
28. November 2019WACGladbach0:1
12. Dezember 2019AS RomWAC2:2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung