Fussball

Stimmen zum Europa-League-Aufstieg des LASK: "Minibar in meinem Zimmer wird heute geleert"

Von SPOX Österreich/APA
LASK bejubelt den Aufstieg in der Europa League

Der LASK hat Historisches geschafft. Man gewann das Spiel gegen Rosenborg Trondheim mit 2:1 und sicherte sich damit frühzeitig den Aufstieg ins Sechzehntelfinale. Dementsprechend groß war die Freude bei der Mannschaft und dem Trainer, die für das eine oder andere Schmankerl im Interview sorgten.

Alexander Schlager (LASK-Torhüter): "Ich glaube heute ist ein Bier erlaubt. Wir haben da etwas richtig Historisches geschafft. Man kann es in diesem Moment gar nicht glauben. Für viele die erste internationale Saison überhaupt und dann das. Wir haben erst nach der Partie erfahren, wie es im anderen Spiel ausgegangen ist. Wir haben den möglichen Aufstieg gar nicht in unsere Köpfe gelassen."

Peter Michorl (LASK-Mittelfeldspieler): "Unglaublich, wir haben in der ersten Halbzeit kein gutes Spiel gemacht. Aber was wir in der zweiten gespielt haben, war wieder ein Wahnsinn. Nach der Niederlage gegen Lissabon hat keiner mehr geglaubt, dass wir am 5. Spieltag den Aufstieg fix machen. Heute darf gefeiert werden, wir haben Historisches erreicht."

Thomas Goiginger (LASK-Torschütze): "Unbeschreiblich schön. Wir freuen uns, das erreicht zu haben. Man kann es noch schwer in Worte fassen. Das geht super runter, vor allem weil es uns viele nicht zugetraut haben. Ich probiere diesen Eckball [direkt auf das Tor] ab und zu, gegen Wattens war er noch auf der Latte, heute hats geklappt. Hoffentlich gibt es heute ein Bier."

LASKs Valerien Ismael: "Die Reise ist noch nicht zu Ende"

Dominik Frieser (Siegtor-Schütze des LASK): "Die Minibar in meinem Zimmer wird heute sicher geleert. Da sind zwei Wasser drinnen."

James Holland (LASK-Mittelfeldspieler): "Wir sind verdient im Sechzehntelfinale. Die erste Halbzeit war nicht so gut von uns, aber die zweite war dann wesentlich besser. Wir sind sehr stolz, haben noch dazu eine sehr junge Mannschaft. Ich freue mich für die Jungs und den Verein."

Valerien Ismael (LASK-Trainer): "Unglaublich. Wenn man überlegt, wo wir gestartet sind, und dass wir jetzt einen Spieltag vor Schluss den Aufstieg fixiert haben. Das Spiel in der ersten Halbzeit war sehr schwierig, in der zweiten Hälfte haben wir das Spiel wieder in die Hand genommen und unser Spiel durchgezogen. Die Jungs haben das hervorragend gemacht. Es ist ein Meilenstein für den Verein, unglaublich was da entstanden ist. Die Reise ist noch nicht zu Ende. Wir werden erst morgen realisieren, was genau wir erreicht haben. Es war alles so souverän, ich muss mich kneifen. Wir können heute den Abend genießen und ab morgen bereiten wir uns auf Rapid vor."

LASK in der Europa League Gruppenphase: Spielplan, Gegner

DatumHeimGastUhrzeit
19. September 2019LASKRosenborg1:0 (1:0)
3. Oktober 2019SportingLASK2:1 (0:1)
24. Oktober 2019PSVLASK0:0
7. November 2019LASKPSV4:1 (0:1)
28. November 2019RosenborgLASK1:1 (1:2)
12. Dezember 2019LASKSporting18.55 Uhr
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung