Fussball

Erstes Pflichtspiel: Freiburg-Coach erweist Lienhart große Ehre

Von SPOX Österreich
Philipp Lienhart steht beim SC Freiburg in der Startelf

Große Ehre für Philipp Lienhart beim SC Freiburg: Der 21-jährige Österreicher steht gleich im ersten Saison-Spiel der Breisgauer in der Startelf, obwohl er erst vor wenigen Wochen von Real Madrid zum deutschen Bundesligisten wechselte. Die Freiburger mühen sich in der Europa-League-Qualifikation zu einem 1:0-Sieg gegen NK Domzale (Spielbericht).

Lienhart, der durchspielt und eine abgeklärte Leistung zeigt, feiert damit eine Premiere. Für den Innenverteidiger ist es das erste echte Pflichtspiel im Profi-Fußball. Bei Real kam der Niederösterreicher nur in der zweiten Mannschaft zum Einsatz. Sein einziges Match für die Profis, ein zwölfminütiger Kurzeinsatz in der Copa del Rey gegen Cadiz, wurde später annulliert, da die Königlichen einen Spieler einsetzten, der nicht spielberechtigt war.

Bei Freiburg dürften die Zeichen für Lienhart gut stehen, in dieser Saison viele Einsätze zu sammeln. Der U21-Nationalspieler ist für ein Jahr von Real ausgeliehen, der Klub besitzt aber eine Kaufoption.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung