-->
Cookie-Einstellungen

Solet, Joveljić & Co.: Die bisher 15 spannendsten Transfers der österreichischen Bundesliga

 
Noch ist das Transferfenster in Österreich zwar bis zum 5. Oktober geöffnet, die Bundesligen fixierten aber bereits einige spannende Transfers. Wir zeigen euch die bisherigen Highlights von der Wechsel-Front.
© GEPA
Noch ist das Transferfenster in Österreich zwar bis zum 5. Oktober geöffnet, die Bundesligen fixierten aber bereits einige spannende Transfers. Wir zeigen euch die bisherigen Highlights von der Wechsel-Front.
Oumar Solet (Olympique Lyon, 4,5 Millionen Euro): Der Innenverteidiger galt lange als Super-Talent - bis sich Solet eine Kreuzbandverletzung zuzog. Wäre sonst für Salzburg wohl nur schwer realisierbar gewesen. Die Ablöse kann auf 8,5 Millionen steigen.
© GEPA
Oumar Solet (Olympique Lyon, 4,5 Millionen Euro): Der Innenverteidiger galt lange als Super-Talent - bis sich Solet eine Kreuzbandverletzung zuzog. Wäre sonst für Salzburg wohl nur schwer realisierbar gewesen. Die Ablöse kann auf 8,5 Millionen steigen.
Jon Gorenc-Stankovic (Huddersfield, ablösefrei): Der neue Abwehrchef des SK Sturm - mit Premier-League-Erfahrung. Der 24-Jährige gilt als robuster, spielintelligenter Kicker, der nicht mit der allergrößten Schnelligkeit gesegnet ist.
© GEPA
Jon Gorenc-Stankovic (Huddersfield, ablösefrei): Der neue Abwehrchef des SK Sturm - mit Premier-League-Erfahrung. Der 24-Jährige gilt als robuster, spielintelligenter Kicker, der nicht mit der allergrößten Schnelligkeit gesegnet ist.
Gregory Wüthrich (Perth Glory, ablösefrei): Der 25-jährige Schweizer ist die neue Kante im Sturm-Abwehrzentrum. Misst 192 Zentimeter und hat 74 Partien für BSC Young Boys in den Beinen. Spielte 31 Spiele unter Adi Hütter.
© GEPA
Gregory Wüthrich (Perth Glory, ablösefrei): Der 25-jährige Schweizer ist die neue Kante im Sturm-Abwehrzentrum. Misst 192 Zentimeter und hat 74 Partien für BSC Young Boys in den Beinen. Spielte 31 Spiele unter Adi Hütter.
Andreas Kuen (SV Mattersburg, ablösefrei): Schloss sich nach dem Mattersburger Untergang dem SK Sturm an. Sein Talent war nie in Zweifel, zog sich aber bereits 4 Knieverletzungen zu. Letzte Saison mit 14 Scorerpunkten in der Bundesliga.
© GEPA
Andreas Kuen (SV Mattersburg, ablösefrei): Schloss sich nach dem Mattersburger Untergang dem SK Sturm an. Sein Talent war nie in Zweifel, zog sich aber bereits 4 Knieverletzungen zu. Letzte Saison mit 14 Scorerpunkten in der Bundesliga.
Dejan Joveljic (Eintracht Frankfurt, Leihe): Die Transfer-Bombe des WAC. Der 21-Jährige erzielte 14 Tore in 28 Spielen für Roter Stern, wechselte dann für 4 Millionen zur Eintracht. Zuletzt an Anderlecht verliehen, nun in Wolfsberg.
© getty
Dejan Joveljic (Eintracht Frankfurt, Leihe): Die Transfer-Bombe des WAC. Der 21-Jährige erzielte 14 Tore in 28 Spielen für Roter Stern, wechselte dann für 4 Millionen zur Eintracht. Zuletzt an Anderlecht verliehen, nun in Wolfsberg.
Eliel Peretz (Hapoel, ablösefrei): Der 23-Jährige ist der neuerste Israeli im WAC-Kader. Gilt als torgefährlicher Stratege für das offensive Mittelfeld. "Wir sind stolz, einen Mittelfeldspieler seiner Klasse verpflichtet zu haben", freut sich Feldhofer.
© GEPA
Eliel Peretz (Hapoel, ablösefrei): Der 23-Jährige ist der neuerste Israeli im WAC-Kader. Gilt als torgefährlicher Stratege für das offensive Mittelfeld. "Wir sind stolz, einen Mittelfeldspieler seiner Klasse verpflichtet zu haben", freut sich Feldhofer.
Matthäus Taferner (Dynamo Dresden, Ablöse unbekannt): Ein weiterer beachtlicher Transfer der Wolfsberger. Taferner konnte sich in Dresden zwar nicht durchsetzen, ist mit 19 Jahren aber noch entwicklungsfähig. Der ideale Schritt für ihn.
© GEPA
Matthäus Taferner (Dynamo Dresden, Ablöse unbekannt): Ein weiterer beachtlicher Transfer der Wolfsberger. Taferner konnte sich in Dresden zwar nicht durchsetzen, ist mit 19 Jahren aber noch entwicklungsfähig. Der ideale Schritt für ihn.
Manuel Maranda (Carl Zeiss Jena, ablösefrei): Maranda ist für St. Pölten wohl ein Glücksgriff. Wechselte einst beinahe von Wacker zu Barnsley, doch die Briten machten einen Rückzieher. Für Maranda beginnt in St. Pölten nun der Neustart.
© GEPA
Manuel Maranda (Carl Zeiss Jena, ablösefrei): Maranda ist für St. Pölten wohl ein Glücksgriff. Wechselte einst beinahe von Wacker zu Barnsley, doch die Briten machten einen Rückzieher. Für Maranda beginnt in St. Pölten nun der Neustart.
Markus Suttner (Fortuna Düsseldorf, ablösefrei): Mit Suttner bekommt die Austria Bundesliga- und Premier-League-Erfahrung, sowie 20 Länderspiele für Österreich. Letzte Saison mit immerhin 21 Bundesliga-Einsätzen.
© GEPA
Markus Suttner (Fortuna Düsseldorf, ablösefrei): Mit Suttner bekommt die Austria Bundesliga- und Premier-League-Erfahrung, sowie 20 Länderspiele für Österreich. Letzte Saison mit immerhin 21 Bundesliga-Einsätzen.
Mads Emil Madsen (Silkeborg, 750.000 Euro): Der 22-jährige Däne galt beim LASK eigentlich als Michorl-Nachfolger - doch der Führungsspieler bleibt. Dennoch hat der talentierte Madsen alle Chancen, sich beim LASK in die Startelf zu spielen.
© GEPA
Mads Emil Madsen (Silkeborg, 750.000 Euro): Der 22-jährige Däne galt beim LASK eigentlich als Michorl-Nachfolger - doch der Führungsspieler bleibt. Dennoch hat der talentierte Madsen alle Chancen, sich beim LASK in die Startelf zu spielen.
Andreas Gruber (SV Matttersburg, ablösefrei): Gruber ist beim LASK der direkte Frieser-Ersatz. Traf vergangene Saison alle 131 (!) Minuten für Mattersburg. "Andreas für uns im Trainerteam der Wunschspieler schlechthin", sagt Thalhammer.
© GEPA
Andreas Gruber (SV Matttersburg, ablösefrei): Gruber ist beim LASK der direkte Frieser-Ersatz. Traf vergangene Saison alle 131 (!) Minuten für Mattersburg. "Andreas für uns im Trainerteam der Wunschspieler schlechthin", sagt Thalhammer.
Mamoudou Karamoko (VfL Wolfsburg, 200.000 Euro): Der Stürmer lernte das Kicken bei Paris FC und Straßburg und kickt künftig für den LASK. Die Wolfsburger sollen für den 20-jährigen Franzosen eine Rückkaufoption verfügen.
© GEPA
Mamoudou Karamoko (VfL Wolfsburg, 200.000 Euro): Der Stürmer lernte das Kicken bei Paris FC und Straßburg und kickt künftig für den LASK. Die Wolfsburger sollen für den 20-jährigen Franzosen eine Rückkaufoption verfügen.
Samson Tijani (RB Salzburg, Leihe): Tijani zieht als U17-Kapitän von Nigeria die Fäden im Mittelfeld, wobei insbesondere sein Passspiel, Positionierung und Übersicht ihn zu einem äußerst interessanten Sechser machen.
© GEPA
Samson Tijani (RB Salzburg, Leihe): Tijani zieht als U17-Kapitän von Nigeria die Fäden im Mittelfeld, wobei insbesondere sein Passspiel, Positionierung und Übersicht ihn zu einem äußerst interessanten Sechser machen.
Zan Rogelj (NK Triglav, unbekannt): WSG Tirol sprach von einem „Coup“ als man sich die Dienste des slowenischen U21-Spielers sicherte. Der 20-Jährige gilt als starker Dribbler und kann zudem am rechten Flügel mehrere Positionen bekleiden.
© GEPA
Zan Rogelj (NK Triglav, unbekannt): WSG Tirol sprach von einem „Coup“ als man sich die Dienste des slowenischen U21-Spielers sicherte. Der 20-Jährige gilt als starker Dribbler und kann zudem am rechten Flügel mehrere Positionen bekleiden.
Nikolai Baden Frederiksen (Juventus U23, Leihe): Mit Eriksen holte die WSG einen vielversprechenden Techniker aus der Juve-Jugend, der als klassischer Rechtsaußen gerne nach Innen zieht und den Abschluss sucht. Durchlief alle dänischen Nachwuchsteams.
© WSG Tirol
Nikolai Baden Frederiksen (Juventus U23, Leihe): Mit Eriksen holte die WSG einen vielversprechenden Techniker aus der Juve-Jugend, der als klassischer Rechtsaußen gerne nach Innen zieht und den Abschluss sucht. Durchlief alle dänischen Nachwuchsteams.
1 / 1
Werbung
Werbung