RB Salzburg gegen LASK: Die Noten

 
Auch gegen den LASK wahrt RB Salzburg die makellose Siegesserie. Dominik Szoboszlai brillierte dabei einmal mehr. Schließlich begrub jedoch Abwehrkoloss Albert Vallci die letzten Hoffnungen der kämpfenden Linzer.
© GEPA
Auch gegen den LASK wahrt RB Salzburg die makellose Siegesserie. Dominik Szoboszlai brillierte dabei einmal mehr. Schließlich begrub jedoch Abwehrkoloss Albert Vallci die letzten Hoffnungen der kämpfenden Linzer.
Cican Stankovic (Note 2): Im ersten Durchgang wenig zu tun, wurde in Halbzeit zwei dafür umso mehr aufgefordert seine Handschuhe dreckig zu machen. Hielt solide – ein Ausflug ging allerdings ins Leere. Konsequenzen gab es keine.
© GEPA
Cican Stankovic (Note 2): Im ersten Durchgang wenig zu tun, wurde in Halbzeit zwei dafür umso mehr aufgefordert seine Handschuhe dreckig zu machen. Hielt solide – ein Ausflug ging allerdings ins Leere. Konsequenzen gab es keine.
Andreas Ulmer (Note 2-): Der Kapitän führt Salzburg wohl auch heuer zur Meisterschale. Heute kein auffälliger Faktor in der Offensive, dafür umso wichtiger hinten.
© GEPA
Andreas Ulmer (Note 2-): Der Kapitän führt Salzburg wohl auch heuer zur Meisterschale. Heute kein auffälliger Faktor in der Offensive, dafür umso wichtiger hinten.
Maximilian Wöber (Note 2): Bildete neben Andre Ramalho das Innenverteidigerduo. Vor allem in Halbzeit ließ er keinen Linzer vorbei, wurde mit Laufe des Spiels immer unauffälliger.
© GEPA
Maximilian Wöber (Note 2): Bildete neben Andre Ramalho das Innenverteidigerduo. Vor allem in Halbzeit ließ er keinen Linzer vorbei, wurde mit Laufe des Spiels immer unauffälliger.
Andre Ramalho (Note 2-): Hob das Abseits beim Anschlusstreffer des LASK auf. Dennoch hielt er die Defensive zusammen, trotz wackeliger Situation beim Stand von 2:1.
© GEPA
Andre Ramalho (Note 2-): Hob das Abseits beim Anschlusstreffer des LASK auf. Dennoch hielt er die Defensive zusammen, trotz wackeliger Situation beim Stand von 2:1.
Albert Vallci (Note 1-): Verlor Raguz beim Gegentreffer aus den Augen und machte dabei keine gute Figur. Ansonsten eine solide Vorstellung des Rechtsverteidigers. Machte in Minute 81 per Kopfball den erlösenden dritten Treffer.
© GEPA
Albert Vallci (Note 1-): Verlor Raguz beim Gegentreffer aus den Augen und machte dabei keine gute Figur. Ansonsten eine solide Vorstellung des Rechtsverteidigers. Machte in Minute 81 per Kopfball den erlösenden dritten Treffer.
Mohamed Camara (Note 3+): Laufstark und quirlig, blieb seiner Aufgabe im Zentrum treu. Spielte viele Pässe und trug wesentlich zur Mannschaftsleistung bei.
© GEPA
Mohamed Camara (Note 3+): Laufstark und quirlig, blieb seiner Aufgabe im Zentrum treu. Spielte viele Pässe und trug wesentlich zur Mannschaftsleistung bei.
Zlatko Junuzovic (Note 2): Souveräne Performance des Routiniers, gewann viele Bälle und spielte in der Offensive mit. Hatte Glück bei einem abgefälschten Schuss nicht für den 2:2-Ausgleich gesorgt zu haben – er traf „nur“ die Latte.
© GEPA
Zlatko Junuzovic (Note 2): Souveräne Performance des Routiniers, gewann viele Bälle und spielte in der Offensive mit. Hatte Glück bei einem abgefälschten Schuss nicht für den 2:2-Ausgleich gesorgt zu haben – er traf „nur“ die Latte.
Enock Mwepu (Note 1-): Legte den Führungstreffer von Szoboszlai mit einem schönen Pass mustergültig auf. Gewann zudem seine Zweikämpfe, in Halbzeit zwei etwas zurückhaltender. Kam in Minute 86. beinahe zu einem Tor, scheiterte aber an Schlager.
© GEPA
Enock Mwepu (Note 1-): Legte den Führungstreffer von Szoboszlai mit einem schönen Pass mustergültig auf. Gewann zudem seine Zweikämpfe, in Halbzeit zwei etwas zurückhaltender. Kam in Minute 86. beinahe zu einem Tor, scheiterte aber an Schlager.
Dominik Szoboszlai (Note 1+): Glänzte einmal mehr im Salzburger Offensiv-Spiel. Traf frech zum 1:0 und bereitete die anderen beiden Treffer vor. Nicht umsonst europaweit heiß begehrt. Kurz vor Ende für Okafor ausgewechselt.
© GEPA
Dominik Szoboszlai (Note 1+): Glänzte einmal mehr im Salzburger Offensiv-Spiel. Traf frech zum 1:0 und bereitete die anderen beiden Treffer vor. Nicht umsonst europaweit heiß begehrt. Kurz vor Ende für Okafor ausgewechselt.
Hee-chan Hwang (Note 2+): Sehr bemüht, arbeitete in beide Richtung sehr viel. Vor allem durch sein intelligentes Pressing äußerst auffällig. Musste in der Drangphase des LASK raus.
© GEPA
Hee-chan Hwang (Note 2+): Sehr bemüht, arbeitete in beide Richtung sehr viel. Vor allem durch sein intelligentes Pressing äußerst auffällig. Musste in der Drangphase des LASK raus.
Patson Daka (Note 1-): Der Mann aus Sambia zeigte einmal mehr seine Klasse und bescherte den Salzburgern den zweiten Treffer am heutigen Tag. Daka hält nun bei 23 Liga-Treffern – nur Weissman hat mehr (25).
© GEPA
Patson Daka (Note 1-): Der Mann aus Sambia zeigte einmal mehr seine Klasse und bescherte den Salzburgern den zweiten Treffer am heutigen Tag. Daka hält nun bei 23 Liga-Treffern – nur Weissman hat mehr (25).
Karim Adeyemi (3+): Wurde in der wohl gefährlichsten Phase der Linzer eingewechselt und erwies sich als Glücksbringer – zehn Minuten später kam Salzburg zum dritten Treffer. Sorgte mit seiner Wendigkeit für neuen Schwung im Konterspiel.
© GEPA
Karim Adeyemi (3+): Wurde in der wohl gefährlichsten Phase der Linzer eingewechselt und erwies sich als Glücksbringer – zehn Minuten später kam Salzburg zum dritten Treffer. Sorgte mit seiner Wendigkeit für neuen Schwung im Konterspiel.
Ohne Bewertung: Masaya Okugawa, Patrick Farkas, Jerome Onguene, Noach Okafor
© GEPA
Ohne Bewertung: Masaya Okugawa, Patrick Farkas, Jerome Onguene, Noach Okafor
Alexander Schlager (Note 3-): Nahm zu viel Risiko und segelte beim ersten Tor weit vorbei. Parierte danach stark, wie etwa gegen Hwang oder Daka. Summa sumarum: Durchschnittliche Partie des Schlussmanns.
© GEPA
Alexander Schlager (Note 3-): Nahm zu viel Risiko und segelte beim ersten Tor weit vorbei. Parierte danach stark, wie etwa gegen Hwang oder Daka. Summa sumarum: Durchschnittliche Partie des Schlussmanns.
Petar Filipovic (Note 4-): Erwischte keinen guten Tag. Wirkte defensiv wackelig, war bei zwei Gegentreffern mitbeteiligt. Hatte zudem öfters Abstimmungsprobleme im Passspiel.
© GEPA
Petar Filipovic (Note 4-): Erwischte keinen guten Tag. Wirkte defensiv wackelig, war bei zwei Gegentreffern mitbeteiligt. Hatte zudem öfters Abstimmungsprobleme im Passspiel.
Gernot Trauner (Note 3): Hatte anfangs mit einem bockstarken Hwang schön zu tun, stabilisierte sich dann aber mit der Zeit. Zudem mit gutem Aufbauspiel und starker Passquote.
Gernot Trauner (Note 3): Hatte anfangs mit einem bockstarken Hwang schön zu tun, stabilisierte sich dann aber mit der Zeit. Zudem mit gutem Aufbauspiel und starker Passquote.
Simon Wiesinger (Note 3-): Spielte immer wieder schöne Bälle auf Balic, dennoch in der ersten Hälfte defensiv ebenso wie seine Kollegen anfällig. Besserte sich danach etwas.
© GEPA
Simon Wiesinger (Note 3-): Spielte immer wieder schöne Bälle auf Balic, dennoch in der ersten Hälfte defensiv ebenso wie seine Kollegen anfällig. Besserte sich danach etwas.
Rene Renner (Note 4): Blieb auf seiner linken Außenbahn äußerst blass und fand gegen Defensivexperten Albert Vallci jedoch wenig Meter. Alles andere als ein glanzvoller Auftritt.
© GEPA
Rene Renner (Note 4): Blieb auf seiner linken Außenbahn äußerst blass und fand gegen Defensivexperten Albert Vallci jedoch wenig Meter. Alles andere als ein glanzvoller Auftritt.
Peter Michorl (Note 3-): In der ersten Hälfte noch etwas abwesend, drehte LASKs Mittelfeldmotor in der zweiten Hälfte und prüfte Stankovic mit einem großartigen Distanzschuss in der 72. Minute.
© GEPA
Peter Michorl (Note 3-): In der ersten Hälfte noch etwas abwesend, drehte LASKs Mittelfeldmotor in der zweiten Hälfte und prüfte Stankovic mit einem großartigen Distanzschuss in der 72. Minute.
James Holland (Note 4-): Kreierte zwei Chancen, allerdings verbuchte er auch eine katastrophale Passquote - lediglich 46,9% seiner Bälle kamen bei den Mitspielern an. Da ist man besseres gewohnt vom Mittelfeldmotor.
© GEPA
James Holland (Note 4-): Kreierte zwei Chancen, allerdings verbuchte er auch eine katastrophale Passquote - lediglich 46,9% seiner Bälle kamen bei den Mitspielern an. Da ist man besseres gewohnt vom Mittelfeldmotor.
Reinhold Ranftl (Note 3): Hatte den Ausgleich beinahe am Fuß, doch sein Volley in der 64. Minute wurde von Junuzovic an die Latte gewehrt. Vorne erfolgreicher als sein Gegenüber Renner.
© GEPA
Reinhold Ranftl (Note 3): Hatte den Ausgleich beinahe am Fuß, doch sein Volley in der 64. Minute wurde von Junuzovic an die Latte gewehrt. Vorne erfolgreicher als sein Gegenüber Renner.
Husein Balic (Note 4): Blieb während der gesamten Partie sehr unauffällig. 23 gespielte Pässe und ein Torschuss unterstreichen seine Leistung.
© GEPA
Husein Balic (Note 4): Blieb während der gesamten Partie sehr unauffällig. 23 gespielte Pässe und ein Torschuss unterstreichen seine Leistung.
Marko Raguz (Note 2-): War von Anfang an präsent und agierte als nervige Brechstange gegen Salzburgs Innenverteidigung. In seinen Aktionen stets bemüht, belohnte sich der Stürmer mit dem 2:1-Anschlusstreffer.
© GEPA
Marko Raguz (Note 2-): War von Anfang an präsent und agierte als nervige Brechstange gegen Salzburgs Innenverteidigung. In seinen Aktionen stets bemüht, belohnte sich der Stürmer mit dem 2:1-Anschlusstreffer.
Samuel Tetteh (Note 4-): Der Dribbler aus Ghana bliebt größtenteils blass. Gegen Ramalho und Co. gab es kein Vorbeikommen. Wurde in Minute 58 ausgewechselt.
© GEPA
Samuel Tetteh (Note 4-): Der Dribbler aus Ghana bliebt größtenteils blass. Gegen Ramalho und Co. gab es kein Vorbeikommen. Wurde in Minute 58 ausgewechselt.
Ohne Bewertung: Klauss, Reiter, Andrade, Schnegg, Haudum
© GEPA
Ohne Bewertung: Klauss, Reiter, Andrade, Schnegg, Haudum
1 / 1
Werbung
Werbung