AZ Alkmaar - LASK, Noten zum Remis: Trauner mit der Gold-Birne, Raguz, der Goalgetter

 
Im Gegensatz zu Salzburg hat der LASK seine Chance auf den Einzug ins Europa-League-Achtelfinale gewahrt. Lange schien sogar ein Auswärtssieg möglich, ein VAR-Elfer sorgte für den späten Ausgleich. SPOX vergibt Noten für die Linzer.
© GEPA
Im Gegensatz zu Salzburg hat der LASK seine Chance auf den Einzug ins Europa-League-Achtelfinale gewahrt. Lange schien sogar ein Auswärtssieg möglich, ein VAR-Elfer sorgte für den späten Ausgleich. SPOX vergibt Noten für die Linzer.
Alexander Schlager: Ein Freistoß früh in der Partie brachte ihn kurz in Verlegenheit, die Unsicherheit nach einem Aufsitzer blieb aber ohne Folgen. Beim Elfer entschied er sich für die falsche Ecke. Note: 2,5.
© GEPA
Alexander Schlager: Ein Freistoß früh in der Partie brachte ihn kurz in Verlegenheit, die Unsicherheit nach einem Aufsitzer blieb aber ohne Folgen. Beim Elfer entschied er sich für die falsche Ecke. Note: 2,5.
Philipp Wiesinger: Hatte kurz vor dem Schlusspfiff den Siegestreffer auf dem Schädel, sein Kopfball ging aber nicht auf das Tor. Defensiv gab er sich keine Blöße. Note: 2.
© GEPA
Philipp Wiesinger: Hatte kurz vor dem Schlusspfiff den Siegestreffer auf dem Schädel, sein Kopfball ging aber nicht auf das Tor. Defensiv gab er sich keine Blöße. Note: 2.
Gernot Trauner: War mit der Birne zur Stelle und verlängerte dadurch den Einwurf auf Raguz, der im Führungstreffer mündete. Defensiv führte er die Verteidigung wie so oft makellos an. Note: 1,5.
© GEPA
Gernot Trauner: War mit der Birne zur Stelle und verlängerte dadurch den Einwurf auf Raguz, der im Führungstreffer mündete. Defensiv führte er die Verteidigung wie so oft makellos an. Note: 1,5.
Petar Filipovic: Schmiss sich in jeden Zweikampf, als ob es sein letzter war. Klärte drei Offensivaktionen der Gastgeber cool. Seine Pässe könnten noch etwas gezielter sein, aber beim Alkmaarer Wind kein Vorwurf. Note: 1,5.
© GEPA
Petar Filipovic: Schmiss sich in jeden Zweikampf, als ob es sein letzter war. Klärte drei Offensivaktionen der Gastgeber cool. Seine Pässe könnten noch etwas gezielter sein, aber beim Alkmaarer Wind kein Vorwurf. Note: 1,5.
Reinhold Ranftl: Gewann nur 30 Prozent seiner Zweikämpfe, verlor gleich 20 Mal den Ball. Sorgte allerdings mit seinen Flanken für Gefahr. Note: 3,5.
© GEPA
Reinhold Ranftl: Gewann nur 30 Prozent seiner Zweikämpfe, verlor gleich 20 Mal den Ball. Sorgte allerdings mit seinen Flanken für Gefahr. Note: 3,5.
Rene Renner: Hatte in der Anfangsphase eine Möglichkeit, sein Schuss aus spitzem Winkel wurde aber vom AZ-Goalie geschickt pariert. Über seine Seite lief in der ersten Halbzeit mehr als auf Rechts. In der 56. Minute für Potzmann ausgewechselt. Note: 2,5.
© GEPA
Rene Renner: Hatte in der Anfangsphase eine Möglichkeit, sein Schuss aus spitzem Winkel wurde aber vom AZ-Goalie geschickt pariert. Über seine Seite lief in der ersten Halbzeit mehr als auf Rechts. In der 56. Minute für Potzmann ausgewechselt. Note: 2,5.
James Holland: Hatte die meisten Ballaktionen aller Linzer, luchste dem Gegner zudem am häufigsten den Ball ab. Rangelte mit einem AZ-Angreifer und verursachte dadurch den unglücklichen Handelfmeter. Note: 2,5.
© GEPA
James Holland: Hatte die meisten Ballaktionen aller Linzer, luchste dem Gegner zudem am häufigsten den Ball ab. Rangelte mit einem AZ-Angreifer und verursachte dadurch den unglücklichen Handelfmeter. Note: 2,5.
Peter Michorl: Hatte die beste Zweikampfquote der Linzer (73%), versuchte noch am ehesten, die zerfahrene Partie zu lenken. Defensiv fleißig. Note: 2,5.
© GEPA
Peter Michorl: Hatte die beste Zweikampfquote der Linzer (73%), versuchte noch am ehesten, die zerfahrene Partie zu lenken. Defensiv fleißig. Note: 2,5.
Thomas Goiginger: Traf die eine oder andere falsche Entscheidung, seine Vorliebe zum Dribbling macht ihn aber auch aus. Defensiv ohnehin ein unermüdlicher Rackerer. Seine drei Torschüsse wurden allesamt geblockt. Note: 2.
© GEPA
Thomas Goiginger: Traf die eine oder andere falsche Entscheidung, seine Vorliebe zum Dribbling macht ihn aber auch aus. Defensiv ohnehin ein unermüdlicher Rackerer. Seine drei Torschüsse wurden allesamt geblockt. Note: 2.
Dominik Frieser: Kam zu zwei Torschüssen, kurz vor der Pause war er frei im 16er. Sein Abschluss fiel aber zu schwach aus, konnte dadurch nicht seinen Signature-Torjubel zeigen. Sein Arbeitstag war in der 76. Minute beendet. Note: 3.
© GEPA
Dominik Frieser: Kam zu zwei Torschüssen, kurz vor der Pause war er frei im 16er. Sein Abschluss fiel aber zu schwach aus, konnte dadurch nicht seinen Signature-Torjubel zeigen. Sein Arbeitstag war in der 76. Minute beendet. Note: 3.
Marko Raguz: Sorgte mit seinem abgefälschten Schuss für das Führungstor. Stand zweimal im Abseits. Ging in der 56. Minute vom Platz. Note: 1,5.
© GEPA
Marko Raguz: Sorgte mit seinem abgefälschten Schuss für das Führungstor. Stand zweimal im Abseits. Ging in der 56. Minute vom Platz. Note: 1,5.
Joao Klauss: Kam in der 56. Minute für Raguz, setzte aber kaum Akzente. Im Pressing allerdings wie immer giftig. Note: 3.
© GEPA
Joao Klauss: Kam in der 56. Minute für Raguz, setzte aber kaum Akzente. Im Pressing allerdings wie immer giftig. Note: 3.
Marvin Potzmann: Ersetzte Renner in der 56. Minute. Hatte trotz der kurzen Einsatzzeit die meisten Tacklings aller Linzer (4). Alkmaar spielte die Angriffe in der 2. Hälfte vermehrt über seine Seite, erfüllte seine Aufgaben gut. Note: 2,5.
© GEPA
Marvin Potzmann: Ersetzte Renner in der 56. Minute. Hatte trotz der kurzen Einsatzzeit die meisten Tacklings aller Linzer (4). Alkmaar spielte die Angriffe in der 2. Hälfte vermehrt über seine Seite, erfüllte seine Aufgaben gut. Note: 2,5.
Husein Balic: Kam in der 76. Minute, für eine Benotung zu kurz eingesetzt.
© GEPA
Husein Balic: Kam in der 76. Minute, für eine Benotung zu kurz eingesetzt.
1 / 1
Werbung
Werbung