Andy Marek von Fans des SK Rapid mit großer Chroeo verabschiedet: "Danke Andy"

 
Nach 599 Bundesliga-Spielen gibt Andy Marek sein Amt als Stadionsprecher und Fanbeauftragter des SK Rapid ab. Die Fans der Hütteldorfer dankten der Klub-Legende mit einer großen Chroeografie.
© GEPA
Nach 599 Bundesliga-Spielen gibt Andy Marek sein Amt als Stadionsprecher und Fanbeauftragter des SK Rapid ab. Die Fans der Hütteldorfer dankten der Klub-Legende mit einer großen Chroeografie.
In großen goldenen Lettern auf Grün-Weißem Hintergrund stand geschrieben: Danke Andy
© GEPA
In großen goldenen Lettern auf Grün-Weißem Hintergrund stand geschrieben: Danke Andy
...für deinen unermüdlichen Einsatz für Rapid und den Block West!
© GEPA
...für deinen unermüdlichen Einsatz für Rapid und den Block West!
Marek arbeitete über 27 Jahre lang für seinen Herzensklub.
© GEPA
Marek arbeitete über 27 Jahre lang für seinen Herzensklub.
Vor dem Anpfiff gedenkten die Rapid-Fans der verstorbenen Klub-Legende Fredi Körner sowie dem Todesfall von Ultras-Gründungsmitglied Rudy Koblowsky.
© GEPA
Vor dem Anpfiff gedenkten die Rapid-Fans der verstorbenen Klub-Legende Fredi Körner sowie dem Todesfall von Ultras-Gründungsmitglied Rudy Koblowsky.
Bereits nach 40 Sekunden griff Marek erstmals zu seinem Stadionmikrophon. Max Ullmann brachte die Rapidler mit einem Fernschuss in Führung.
© GEPA
Bereits nach 40 Sekunden griff Marek erstmals zu seinem Stadionmikrophon. Max Ullmann brachte die Rapidler mit einem Fernschuss in Führung.
Taxiarchis Fountas erhöhte kurz vor der Pause auf 2:0. Beim Jubel führte der erste Weg des Griechen gleich zu Marek.
© GEPA
Taxiarchis Fountas erhöhte kurz vor der Pause auf 2:0. Beim Jubel führte der erste Weg des Griechen gleich zu Marek.
1 / 1
Werbung
Werbung