1:0 an der Anfield Road: Als der GAK dem FC Liverpool fast das Champions-League-Märchen verwehrte

 
In der Saison 2004/05 gelang dem GAK die Sensation: Die Grazer besiegten Liverpool an der Anfield Road mit 1:0. Wegen eines 0:2 im Hinspiel stieg Liverpool in die Gruppenphase auf und holte später den Titel. SPOX zeigt die Spieler beider Teams.
© GEPA
In der Saison 2004/05 gelang dem GAK die Sensation: Die Grazer besiegten Liverpool an der Anfield Road mit 1:0. Wegen eines 0:2 im Hinspiel stieg Liverpool in die Gruppenphase auf und holte später den Titel. SPOX zeigt die Spieler beider Teams.
LIVERPOOL - IM TOR: Jerzy Dudek - War beim Traumtor von Mario Tokic komplett chancenlos. Machte sich im Champions-League-Finale neun Monate später unsterblich, als er im Hampelmann-Style zwei Elfmeter hielt. Beendete bei Real seine Karriere.
© GEPA
LIVERPOOL - IM TOR: Jerzy Dudek - War beim Traumtor von Mario Tokic komplett chancenlos. Machte sich im Champions-League-Finale neun Monate später unsterblich, als er im Hampelmann-Style zwei Elfmeter hielt. Beendete bei Real seine Karriere.
VERTEIDIGUNG: Jamie Carragher - Spielte ausschließlich für Liverpool, mit 737 Einsätzen eine absolute Legende an der Merseyside. 38 Pflichtspiele für die Three Lions. Ist heute als TV-Analyst in England tätig. Besitzt ein Pub in Manhattan, New York.
© GEPA
VERTEIDIGUNG: Jamie Carragher - Spielte ausschließlich für Liverpool, mit 737 Einsätzen eine absolute Legende an der Merseyside. 38 Pflichtspiele für die Three Lions. Ist heute als TV-Analyst in England tätig. Besitzt ein Pub in Manhattan, New York.
Sami Hyypiä - Zehn Jahre lang spielte der Finne für die Reds. War nach seinem Rücktritt bereits als Trainer in der deutschen Bundesliga tätig, bei Bayer Leverkusen coachte er 41 Spiele. Werkelte zuletzt beim FC Zürich, ist aber schon drei Jahre her.
© GEPA
Sami Hyypiä - Zehn Jahre lang spielte der Finne für die Reds. War nach seinem Rücktritt bereits als Trainer in der deutschen Bundesliga tätig, bei Bayer Leverkusen coachte er 41 Spiele. Werkelte zuletzt beim FC Zürich, ist aber schon drei Jahre her.
John Arne Riise - Der Norweger war ein unermüdlicher Rackerer auf der linken Außenbahn. Kickte nach seinem Liverpool-Engagement noch für AS Roma, auf Zypern und in Indien. Zuletzt Sportdirektor bei Birkirkara (Malta), schmiss aber nach 3 Monaten den Hut.
© getty
John Arne Riise - Der Norweger war ein unermüdlicher Rackerer auf der linken Außenbahn. Kickte nach seinem Liverpool-Engagement noch für AS Roma, auf Zypern und in Indien. Zuletzt Sportdirektor bei Birkirkara (Malta), schmiss aber nach 3 Monaten den Hut.
Stephane Henchoz - Der Schweizer Innenverteidiger wurde unter Rafa Benitez schnell aussortiert. Kam unter dem Spanier nur noch vier Mal zum Einsatz und verließ Liverpool in der Winterpause vor dem CL-Triumph zu Celtic. Trainiert heute den FC Sion.
© getty
Stephane Henchoz - Der Schweizer Innenverteidiger wurde unter Rafa Benitez schnell aussortiert. Kam unter dem Spanier nur noch vier Mal zum Einsatz und verließ Liverpool in der Winterpause vor dem CL-Triumph zu Celtic. Trainiert heute den FC Sion.
MITTELFELD - Salif Diao: Wurde vier Monate nach dem GAK-Duell zu Birmingham verliehen. Der Sechser aus dem Senegal überschritt in Liverpool seinen Zenit, bei Portsmouth und Stoke City ging seine Karriere langsam dem Ende zu.
© GEPA
MITTELFELD - Salif Diao: Wurde vier Monate nach dem GAK-Duell zu Birmingham verliehen. Der Sechser aus dem Senegal überschritt in Liverpool seinen Zenit, bei Portsmouth und Stoke City ging seine Karriere langsam dem Ende zu.
Steven Gerrard - Übernahm nach dem Abgang von seinem guten Freund Michael Owen zu Real noch mehr Verantwortung bei den Reds. Sorgte mit einem Doppelpack in Graz im Alleingang für den Einzug in die CL-Gruppenphase. Trainiert heute die Glasgow Rangers.
© GEPA
Steven Gerrard - Übernahm nach dem Abgang von seinem guten Freund Michael Owen zu Real noch mehr Verantwortung bei den Reds. Sorgte mit einem Doppelpack in Graz im Alleingang für den Einzug in die CL-Gruppenphase. Trainiert heute die Glasgow Rangers.
Darren Potter - Feierte gegen den GAK als 19-Jähriger sein Startelf-Debüt für Liverpool. Kam in der restlichen CL-Saison nur noch zu sechs Einsatzminuten. Spielt heute für die Tranmere Rovers in der League One.
© GEPA
Darren Potter - Feierte gegen den GAK als 19-Jähriger sein Startelf-Debüt für Liverpool. Kam in der restlichen CL-Saison nur noch zu sechs Einsatzminuten. Spielt heute für die Tranmere Rovers in der League One.
ANGRIFF: Harry Kewell - Wurde in der Saison 2004/05 der erste Champions-League-Sieger, der in Australien geboren wurde. Der linke Flügelspieler kickte fünf Jahre lang für Liverpool, ehe er zu Galatasaray wechselte. Beendete seine Karriere in Melbourne.
© getty
ANGRIFF: Harry Kewell - Wurde in der Saison 2004/05 der erste Champions-League-Sieger, der in Australien geboren wurde. Der linke Flügelspieler kickte fünf Jahre lang für Liverpool, ehe er zu Galatasaray wechselte. Beendete seine Karriere in Melbourne.
Milan Baros - Im Winter 2002 holte ihn Gerard Houllier als No-Name auf die Insel. Kam trotz starker Konkurrenten wie Michael Owen, Robbie Fowler und Nicolas Anelka zu seinen Minuten. Als 37-Jähriger heute noch in seiner Heimat bei Banik Ostrava tätig.
© GEPA
Milan Baros - Im Winter 2002 holte ihn Gerard Houllier als No-Name auf die Insel. Kam trotz starker Konkurrenten wie Michael Owen, Robbie Fowler und Nicolas Anelka zu seinen Minuten. Als 37-Jähriger heute noch in seiner Heimat bei Banik Ostrava tätig.
Djibril Cisse - Der Mittelstürmer aus Frankreich verletzte sich im Oktober 2004 schwer, als er sich in einem Zweikampf das Schien- und Wadenbein brach. Kehrte aber zum CL-Viertelfinale zurück und stand auch beim Finale in Istanbul auf dem Platz.
© GEPA
Djibril Cisse - Der Mittelstürmer aus Frankreich verletzte sich im Oktober 2004 schwer, als er sich in einem Zweikampf das Schien- und Wadenbein brach. Kehrte aber zum CL-Viertelfinale zurück und stand auch beim Finale in Istanbul auf dem Platz.
Gegen diese Mannschaft sorgte der GAK für den ersten Sieg einer österreichischen Klubmannschaft auf englischem Boden.
© GEPA
Gegen diese Mannschaft sorgte der GAK für den ersten Sieg einer österreichischen Klubmannschaft auf englischem Boden.
EINGEWECHSELT: Stephen Warnock - Der Linksverteidiger kam für Kewell auf den Platz. Der Akademie-Spieler feierte gegen den GAK sein Pflichtspiel-Debüt für Liverpool, nahm aber sonst aufgrund von Riise meist auf der Bank Platz.
© GEPA
EINGEWECHSELT: Stephen Warnock - Der Linksverteidiger kam für Kewell auf den Platz. Der Akademie-Spieler feierte gegen den GAK sein Pflichtspiel-Debüt für Liverpool, nahm aber sonst aufgrund von Riise meist auf der Bank Platz.
Florent Sinama Pongolle - In Minute 75 für Cisse eingewechselt. Der Franzose wurde bereits als 16-Jähriger von Liverpool verpflichtet, als es noch nicht cool war, Teenager unter Vertrag zu nehmen. Traf im wichtigen Gruppenspiel gegen Olympiakos.
© getty
Florent Sinama Pongolle - In Minute 75 für Cisse eingewechselt. Der Franzose wurde bereits als 16-Jähriger von Liverpool verpflichtet, als es noch nicht cool war, Teenager unter Vertrag zu nehmen. Traf im wichtigen Gruppenspiel gegen Olympiakos.
Dietmar Hamann - Betrat den Platz, als Benitez Baros runternahm und Beton anrührte. Legte im Finale das 2:3 von Smicer auf. Heute als umstrittener TV-Experte im Einsatz.
© GEPA
Dietmar Hamann - Betrat den Platz, als Benitez Baros runternahm und Beton anrührte. Legte im Finale das 2:3 von Smicer auf. Heute als umstrittener TV-Experte im Einsatz.
TRAINER: Rafael Benitez - Der erste Spanier, der in der Premier League trainierte. Kam im Sommer 2004 von Valencia. Holte mit Xabi Alonso und Luis Garcia zwei Publikumslieblinge an die Anfield Road & machte sich mit dem CL-Titel für The Kop unsterblich.
© getty
TRAINER: Rafael Benitez - Der erste Spanier, der in der Premier League trainierte. Kam im Sommer 2004 von Valencia. Holte mit Xabi Alonso und Luis Garcia zwei Publikumslieblinge an die Anfield Road & machte sich mit dem CL-Titel für The Kop unsterblich.
GAK - IM TOR: Andreas Schranz - Wurde mit dem GAK Meister und zweimal Cupsieger. Schaffte durch seine Leistungen bei den Grazern den Sprung ins ÖFB-Team, wo er sieben Mal den Kasten hütete. Absolvierte über 200 Spiele für den GAK.
© GEPA
GAK - IM TOR: Andreas Schranz - Wurde mit dem GAK Meister und zweimal Cupsieger. Schaffte durch seine Leistungen bei den Grazern den Sprung ins ÖFB-Team, wo er sieben Mal den Kasten hütete. Absolvierte über 200 Spiele für den GAK.
VERTEIDIGUNG: Gernot Plassnegger - Verstärkte als Ex-Deutschland-Legionär im Sommer 2004 den GAK, um den Anlauf auf die Champions League zu schaffen. Wechselte nach zwei Jahren zu Rapid. Kürzlich als Trainer von Austria Lustenau entlassen.
© GEPA
VERTEIDIGUNG: Gernot Plassnegger - Verstärkte als Ex-Deutschland-Legionär im Sommer 2004 den GAK, um den Anlauf auf die Champions League zu schaffen. Wechselte nach zwei Jahren zu Rapid. Kürzlich als Trainer von Austria Lustenau entlassen.
Emanuel Pogatetz - Der "Mad Dog" kickte als Leihspieler von Bayer Leverkusen für den GAK und schaffte nach der Saison 2004/05 den Sprung auf die Insel. Spielte fünf Jahre lang für Middlesbrough, das 2006 im UEFA-Cup-Finale stand. Jetzt mit LASK in der EL
© GEPA
Emanuel Pogatetz - Der "Mad Dog" kickte als Leihspieler von Bayer Leverkusen für den GAK und schaffte nach der Saison 2004/05 den Sprung auf die Insel. Spielte fünf Jahre lang für Middlesbrough, das 2006 im UEFA-Cup-Finale stand. Jetzt mit LASK in der EL
Joachim Standfest - Über 500 Bundesliga-Spiele stehen auf seinem Konto als aktiver Spieler. Kannte die Seitenaus-Linien jedes Bundesliga-Stadions in- und auswendig, war auch lange der Herr auf der rechten Außenbahn im ÖFB-Team. Heute Admira-Co-Trainer.
© GEPA
Joachim Standfest - Über 500 Bundesliga-Spiele stehen auf seinem Konto als aktiver Spieler. Kannte die Seitenaus-Linien jedes Bundesliga-Stadions in- und auswendig, war auch lange der Herr auf der rechten Außenbahn im ÖFB-Team. Heute Admira-Co-Trainer.
Mario Tokic - Sein Zucker-Tor verzückte sogar die Liverpool-Fans, die ihm nach dem Treffer applaudierten. Hatte in der Schlussphase die Chance auf einen weiteren Treffer, es blieb aber beim 0:1.
© GEPA
Mario Tokic - Sein Zucker-Tor verzückte sogar die Liverpool-Fans, die ihm nach dem Treffer applaudierten. Hatte in der Schlussphase die Chance auf einen weiteren Treffer, es blieb aber beim 0:1.
Rene Aufhauser - Sah gegen Liverpool zwei Mal die Gelbe Karte, ohne vom Platz gestellt zu werden. Verließ zum Start der Bullen-Ära in Salzburg den GAK, arbeitet heute als Co-Trainer unter Jesse Marsch.
© GEPA
Rene Aufhauser - Sah gegen Liverpool zwei Mal die Gelbe Karte, ohne vom Platz gestellt zu werden. Verließ zum Start der Bullen-Ära in Salzburg den GAK, arbeitet heute als Co-Trainer unter Jesse Marsch.
Mario Majstorovic - Kickte bis zum finanziellen Crash beim GAK. Wurde im Herbst 2013 der Spielmanipulation beschuldigt. Mit 42 Jahren in Österreichs siebthöchster Leistungsstufe bei ÖTSU Großmugl noch heute aktiv.
© GEPA
Mario Majstorovic - Kickte bis zum finanziellen Crash beim GAK. Wurde im Herbst 2013 der Spielmanipulation beschuldigt. Mit 42 Jahren in Österreichs siebthöchster Leistungsstufe bei ÖTSU Großmugl noch heute aktiv.
MITTELFELD: Martin Amerhauser - Wechselte aus der Salzburger Jugend im Sommer 1995 zum GAK und stieg zur Vereinsikone auf. Ging sogar den Weg des Zwangsabstiegs in die Regionalliga mit. Versuchte sich in der Steiermark auch als Trainer.
© GEPA
MITTELFELD: Martin Amerhauser - Wechselte aus der Salzburger Jugend im Sommer 1995 zum GAK und stieg zur Vereinsikone auf. Ging sogar den Weg des Zwangsabstiegs in die Regionalliga mit. Versuchte sich in der Steiermark auch als Trainer.
Gernot Sick - Spielte bis auf ein halbes Leihjahr bei SW Bregenz im Profifußball ausschließlich für den GAK. Wurde 2017 vom FC Liefering als Scout für die Jugendabteilung engagiert.
© GEPA
Gernot Sick - Spielte bis auf ein halbes Leihjahr bei SW Bregenz im Profifußball ausschließlich für den GAK. Wurde 2017 vom FC Liefering als Scout für die Jugendabteilung engagiert.
ANGRIFF: Mario Bazina - Wechselte gemeinsam mit Tokic als Meisterkicker von Dinamo Zagreb zum GAK. Spielte wie sein Landsmann später auch für Rapid und die Austria. Erzielte in 326 Spielen für österreichische Klubs 90 Tore und 43 Assists.
© GEPA
ANGRIFF: Mario Bazina - Wechselte gemeinsam mit Tokic als Meisterkicker von Dinamo Zagreb zum GAK. Spielte wie sein Landsmann später auch für Rapid und die Austria. Erzielte in 326 Spielen für österreichische Klubs 90 Tore und 43 Assists.
Roland Kollmann - Schoss für den GAK in 249 Spielen 131 Tore. Kickte auch noch im Unterhaus für die Grazer und arbeitete im Trainerstab. Lebt heute in den USA und ist der Manager der Schulz Academy, die amerikanische Youngsters fördert.
© GEPA
Roland Kollmann - Schoss für den GAK in 249 Spielen 131 Tore. Kickte auch noch im Unterhaus für die Grazer und arbeitete im Trainerstab. Lebt heute in den USA und ist der Manager der Schulz Academy, die amerikanische Youngsters fördert.
TRAINER: Walter Schachner - Er führte den GAK 2003/04 zum Double, ehe er im Jänner 2006 bei 1860 München anheuerte. Leistete zum Ende der Nullerjahre bei der Admira gute Arbeit. Seit seinem LASK-Aus 2012 nicht mehr im Trainerbusiness.
© GEPA
TRAINER: Walter Schachner - Er führte den GAK 2003/04 zum Double, ehe er im Jänner 2006 bei 1860 München anheuerte. Leistete zum Ende der Nullerjahre bei der Admira gute Arbeit. Seit seinem LASK-Aus 2012 nicht mehr im Trainerbusiness.
Auf diese Startelf vertraute Schachner im Rückspiel gegen den FC Liverpool.
© GEPA
Auf diese Startelf vertraute Schachner im Rückspiel gegen den FC Liverpool.
EINGEWECHSELT: Matthias Dollinger - Wechselte nach der Saison zu Rapid, spielte später für LASK, Austria Kärnten und Austria Klagenfurt. Hat auch heute noch nicht genug vom Fußball, spielt für ASK Klagenfurt in der Kärntner Unterliga.
© GEPA
EINGEWECHSELT: Matthias Dollinger - Wechselte nach der Saison zu Rapid, spielte später für LASK, Austria Kärnten und Austria Klagenfurt. Hat auch heute noch nicht genug vom Fußball, spielt für ASK Klagenfurt in der Kärntner Unterliga.
Samir Muratovic - Blieb nach dem GAK-Konkurs mit seiner Familie in Graz und wechselte zum SK Sturm. Der Bosnier absolvierte 24 Nationalspiele und ließ seine Karriere mit einer Saison beim FC Gratkorn ausklingen. Heute Sportdirektor bei Tuzla City FC.
© GEPA
Samir Muratovic - Blieb nach dem GAK-Konkurs mit seiner Familie in Graz und wechselte zum SK Sturm. Der Bosnier absolvierte 24 Nationalspiele und ließ seine Karriere mit einer Saison beim FC Gratkorn ausklingen. Heute Sportdirektor bei Tuzla City FC.
1 / 1
Werbung
Werbung