Netzreaktionen zu LASK - Brügge: "Sehr peinlich für die UEFA"

 
Der LASK musste sich gegen FC Brügge aufgrund eines strittigen Elfmeterfouls von Gernot Trauner mit 0:1 geschlagen geben. SPOX hat die besten Netzreaktionen zum Playoff-Hinspiel gesammelt.
© GEPA
Der LASK musste sich gegen FC Brügge aufgrund eines strittigen Elfmeterfouls von Gernot Trauner mit 0:1 geschlagen geben. SPOX hat die besten Netzreaktionen zum Playoff-Hinspiel gesammelt.
Ex-ÖFB-Teamstürmer Marc Janko äußerte schnell sein Unverständnis.
© Twitter/@JankoMarc
Ex-ÖFB-Teamstürmer Marc Janko äußerte schnell sein Unverständnis.
Er verfolgte das Spiel im Schweizer Fernsehen und geht mit der Meinung des Kommentators d'accord.
© Twitter/@JankoMarc
Er verfolgte das Spiel im Schweizer Fernsehen und geht mit der Meinung des Kommentators d'accord.
@gemprech hat die Kommunikation der UEFA-Schiedsrichter nachgezeichnet.
© Twitter/@gemprech
@gemprech hat die Kommunikation der UEFA-Schiedsrichter nachgezeichnet.
Früher war alles schlechter.
© Twitter/@RanasTweets
Früher war alles schlechter.
@a_tollo hat das Übel schon kommen gesehen.
© Twitter/a_tollo
@a_tollo hat das Übel schon kommen gesehen.
Es herrschte Verwirrung um eine zweite Kameraeinstellung, die kurz vor der Halbzeit eingespielt wurde und auf Abseits hindeutete.
© Twitter/@maxratzenboeck
Es herrschte Verwirrung um eine zweite Kameraeinstellung, die kurz vor der Halbzeit eingespielt wurde und auf Abseits hindeutete.
Das Erbe Pierluigi Collinas meldete sich wie so oft bei strittigen Szenen zeitnahe zu Wort. Die Technik scheint der UEFA einen Strich durch die Rechnung gemacht zu haben.
© Twitter/@CollinasErben
Das Erbe Pierluigi Collinas meldete sich wie so oft bei strittigen Szenen zeitnahe zu Wort. Die Technik scheint der UEFA einen Strich durch die Rechnung gemacht zu haben.
Aber eines ist offenbar klar: Der Kontakt von Trauner war so gravierend, dass ein Umstimmen der ursprünglichen Entscheidung unmöglich war. Anschauen hätte man sich die Szene aber ruhig können.
© Twitter/@CollinasErben
Aber eines ist offenbar klar: Der Kontakt von Trauner war so gravierend, dass ein Umstimmen der ursprünglichen Entscheidung unmöglich war. Anschauen hätte man sich die Szene aber ruhig können.
...diesen Spruch sag ich gern!
© Twitter/@GuidoFriedrich
...diesen Spruch sag ich gern!
Es menschelt - auch beim VAR.
© Twitter/@sblumens
Es menschelt - auch beim VAR.
...word!
© Twitter/@ThomasTrukesitz
...word!
1 / 1
Werbung
Werbung