Schranz, Junuzovic & Co.: Die letzte Bundesliga-Elf des GAK

 
Am 20. Mai 2007 absolvierte der GAK seine letzte Bundesliga-Partie: Vor dem Untergang in die Regionalliga verloren die Grazer zuhause 2:3 gegen Ried. Folgende Elf lief zum letzten Mal in der Bundesliga auf.
© GEPA
Am 20. Mai 2007 absolvierte der GAK seine letzte Bundesliga-Partie: Vor dem Untergang in die Regionalliga verloren die Grazer zuhause 2:3 gegen Ried. Folgende Elf lief zum letzten Mal in der Bundesliga auf.
Andreas Schranz: Der 7-fache ÖFB-Keeper absolvierte 201 Partien für die Rotjacken. Beendete 2012 seine Karriere, ist heute Tormann-Trainer bei Bruck/Mur.
© GEPA
Andreas Schranz: Der 7-fache ÖFB-Keeper absolvierte 201 Partien für die Rotjacken. Beendete 2012 seine Karriere, ist heute Tormann-Trainer bei Bruck/Mur.
Thomas Lechner: Der 33-Jährige kickte 24 Mal für den GAK unnd beendete 2015 beim DSV Leoben seine Karriere.
© GEPA
Thomas Lechner: Der 33-Jährige kickte 24 Mal für den GAK unnd beendete 2015 beim DSV Leoben seine Karriere.
Mario Sonnleitner: Der blutjunge Sonnleitner wechselte direkt nach dem Absturz zu Sturm und drei Jahre später zum SK Rapid. Kickt dort auch heute noch.
© GEPA
Mario Sonnleitner: Der blutjunge Sonnleitner wechselte direkt nach dem Absturz zu Sturm und drei Jahre später zum SK Rapid. Kickt dort auch heute noch.
Marco Perchtold: Nach dem Konkurs der Grazer begab sich Perchtold auf eine Odyssee und kickte für Gratkorn, Wiener Neustadt, Pasching und Grödig. Spielt heute wieder für die Grazer und ist Captain.
© GEPA
Marco Perchtold: Nach dem Konkurs der Grazer begab sich Perchtold auf eine Odyssee und kickte für Gratkorn, Wiener Neustadt, Pasching und Grödig. Spielt heute wieder für die Grazer und ist Captain.
Martin Amerhauser: Der 12-fache österreichische Nationalspieler blieb trotz Abstieg bei den Grazern. Beendete 2011 in Lankowitz seine Karriere.
© GEPA
Martin Amerhauser: Der 12-fache österreichische Nationalspieler blieb trotz Abstieg bei den Grazern. Beendete 2011 in Lankowitz seine Karriere.
Dietmar Berchtold: Der Bludenzer verabschiedete sich nach dem Konkurs Richtung Grödig, wo er drei Jahre kickte. Heute Sportlicher Leiter bei Vorarlberg U18.
© GEPA
Dietmar Berchtold: Der Bludenzer verabschiedete sich nach dem Konkurs Richtung Grödig, wo er drei Jahre kickte. Heute Sportlicher Leiter bei Vorarlberg U18.
Rolf Landerl: Wandervogel Landerl kickte für Bratislava, Alkmaar, Groningen, Penafil und viele mehr: Wechselte 2007 vom GAK zur Admira, seit 2013 in Fußballer-Pension.
© GEPA
Rolf Landerl: Wandervogel Landerl kickte für Bratislava, Alkmaar, Groningen, Penafil und viele mehr: Wechselte 2007 vom GAK zur Admira, seit 2013 in Fußballer-Pension.
Ralph Spirk: Der heute 32-Jährige verabschiedete sich zum LASK, kehrte aber 2009 zum GAK zurück. Beendete 2018 seine Karriere in Lebring.
© GEPA
Ralph Spirk: Der heute 32-Jährige verabschiedete sich zum LASK, kehrte aber 2009 zum GAK zurück. Beendete 2018 seine Karriere in Lebring.
Dominic Hassler: Der 38-Jährige kickte nach seinem GAK Abschied noch für Gratkorn und Sturm Graz. Spielte bis Sommer 2018 bei Peggau, wo er heute Sportlicher Leiter ist.
© GEPA
Dominic Hassler: Der 38-Jährige kickte nach seinem GAK Abschied noch für Gratkorn und Sturm Graz. Spielte bis Sommer 2018 bei Peggau, wo er heute Sportlicher Leiter ist.
Roland Kollmann: Der 11-fache ÖFB-Stürmer erzielte für den GAK 131 Tore. Wechselte nach dem Abschied zu Austria Klagenfurt, kehrte ein Jahr später für vier Jahre zurück. Beendete 2013 seine Karriere.
© GEPA
Roland Kollmann: Der 11-fache ÖFB-Stürmer erzielte für den GAK 131 Tore. Wechselte nach dem Abschied zu Austria Klagenfurt, kehrte ein Jahr später für vier Jahre zurück. Beendete 2013 seine Karriere.
Philipp Schenk: Der 33-jährige Stürmer kehrte 2010 zum GAK zurück. Wechselte anschließend zu Pachern und kickt heute bei Werndorf.
© GEPA
Philipp Schenk: Der 33-jährige Stürmer kehrte 2010 zum GAK zurück. Wechselte anschließend zu Pachern und kickt heute bei Werndorf.
Pa Saikou Kujabi: Der eingewechselte Linksverteidiger (32) wechselte nach dem Zwangsabstieg nach Ried, ging später zu FSV Frankfurt und Hibernian. Seither nicht mehr im Profifußball tätig.
© GEPA
Pa Saikou Kujabi: Der eingewechselte Linksverteidiger (32) wechselte nach dem Zwangsabstieg nach Ried, ging später zu FSV Frankfurt und Hibernian. Seither nicht mehr im Profifußball tätig.
Avan Mohiden: Der österreichische Stürmer - gegen Ried beim Abschiedsspiel ebenfalls eingewechselt - lief 23 Mal für den GAK auf und beendete ein Jahr nach dem Konkurs seine Karriere.
© GEPA
Avan Mohiden: Der österreichische Stürmer - gegen Ried beim Abschiedsspiel ebenfalls eingewechselt - lief 23 Mal für den GAK auf und beendete ein Jahr nach dem Konkurs seine Karriere.
Zlatko Junuzovic: Legte die Fabelkarriere hin. Ging nach dem Abstieg zu Austria Klagenfurt, dann zur Austria. Kickte sechs Jahre für Werder Bremen, heute Meister mit Red Bull Salzburg.
© GEPA
Zlatko Junuzovic: Legte die Fabelkarriere hin. Ging nach dem Abstieg zu Austria Klagenfurt, dann zur Austria. Kickte sechs Jahre für Werder Bremen, heute Meister mit Red Bull Salzburg.
Lars Söndergaard: Der Däne übernahm nach dem GAK Wacker Innsbruck. War zuletzt bis Dezember 2016 Trainer von Aalborg BK in seiner Heimat. Seither ist der 60-Jährige vereinslos.
© GEPA
Lars Söndergaard: Der Däne übernahm nach dem GAK Wacker Innsbruck. War zuletzt bis Dezember 2016 Trainer von Aalborg BK in seiner Heimat. Seither ist der 60-Jährige vereinslos.
1 / 1
Werbung
Werbung